Willkommen im Blog der Event Hotline. 

Hier uploade ich Hintergrundinformation über bevorstehende Events sowie Fotos und Insidernnews von herausragenden vergangenen Events.

Bitte checke auch den Eventkalender. Ich freue mich auf deine Kommentare!

 

Mon

05

Mar

2018

Deine L(i)ebensgeschichte zählt jetzt in Europa!

 

Information zur L(i)ebensgeschichten-Benefiztour-Europa 2018.

 

 

Tue

27

Feb

2018

1. Mai Beltanezeremonie in Appenzell

Di, 1. Mai 2018  

Heilmeditation + Beltanezeremonie

 

(geplant... wer macht mit? ... mehr Info im Facebook und bei Pascal im Whats 0052-1722 264 1383)

 

Der 1. Mai war der "Mittelpfeiler" des Jahres bei den alten Kelten. Merlin ist ein "Beltanekind" da an einem 1. Mai geboren. Lasst uns zusammen eine Zeremonie enstehen lassen, ein Freudenfest für das Feuer, die Fruchtbarkeit, die Beziehungen, neue Lebensprojekte, den beginnenden Sommer. Gerne mit Lebenspartner oder Partnerwunsch kommen! Pascal K'in zeigt dir Möglichkeiten auf, wie Du selbst Deine Rituale erschaffen kannst, um dem Leben zu danken und deine Routine zu heil(ig)en. Pascal K'in beginnt mit seinem bekannten gemeinnützigen Projekt der Heilmeditation des Unsichtbaren Heilers um die Verbindungen mit unseren Ahnen zu befreien und die Selbstheilung in jedem zu aktivieren. 

 

Ort: Landsgemeindeplatz, CH 9050 Appenzell (Treffen unter Freunden)

 

Mitnehmen: Jeder bringt eine neue weisse Kerze, farbige Blumen, Honig und Gegenstände für den Altar mit

Ausgleich: freie Spende im Couvert mitbringen mit oder ohne Namen drauf, für das Heilzentrum SEMUK in Mexiko

 

BITTE UNBEDINGT ANMELDEN! So können wir dir den Ort bekanntgeben.

Mehr Information zur Benefiztour L(i)ebensgeschichten hier.

 

2 Comments

Wed

21

Feb

2018

Neuer Trend: "Naturbaden - Heilen im Lebensnetz"

Selbstheilung stärken und Naturbaden am Kraftplatz Wildkirchli: Do, 7.6.2018

Information zum Ausflug siehe ganz unten.

In Japan musst du laut Krankenkasse zweimal pro Monat in den Wald gehen. So einfach: dies wird Sinrin Yoku genannt, "Waldbaden". Was die Menschheit seit hunderttausend Jahren gemacht hat, braucht der Körper des Stadtmenschen wieder dringend: die vitalisierenden, immunsystemstärkenden und sogar heilungsfördernden Prozesse, welche ein Aufenthalt in der wilden Natur mit sich bringt. Wenn wir zum Beispiel in den Wald "eintauchen", befinden wir uns unmittelbar in einem Feld biochemischer Kommunikation aller Pflanzen des Waldes. Die sogenannten Terpene sind Trägerstoffe dieses Informationsaustausches im Wald. In vielen wissenschaftlichen Untersuchungen konnten diesen Naturstoffen antivirale und entzündungshemmende Potenziale für den menschlichen Körper nachgewiesen werden.

 

Ich selber wohne seit zehn Jahren abgelegen in der Natur in Mexiko, zuerst auf einem uralten Bergkraftplatz der alten Azteken, wo unser Heim nur zu Fuss erreicht werden konnte, nun seit bald 2 Jahren im Flusswald des Valle San Lorenzo in der Sierra Norte de Puebla, mit seinen uralten und hohen Platanen entlang des Flusses. Wie wohltuend es ist im Wald zu leben, neben einem immer rauschenden Fluss, täglich die Wohltat von Heilquellen und 3 Wasserfällen erfahren, auf unebenen Wegen gehen zu dürfen und damit die Feinmuskulatur der Füsse und Knie, sowie der Becken- und Rückenzonen auf natürliche Weise zu stärken! Seit meiner Jugendzeit war es ein Traum, in einem Flusstal zu wohnen und heute habe ich diesen Traum verwirklicht, und dazu hinaus profitieren davon immer mehr Menschen in unseren verschiedenen Gesundheits- und Schulungsprogrammen, sowie karitativen Projekten in der Sierra zum harmonievollen Zusammenleben mit den Ressourcen der Natur. Am eigenen Körper und bei den Besuchern des Naturheilparkes SEMUK Valle San Lorenzo beobachte ich täglich positive Veränderungen in Richtung Stressabbau, Prävention, Rekonvaleszenz und Selbstheilung. Auch wenn in Europa zur Zeit viel von Waldmedizin und Biophilie (d.h. von jener existentiellen, weil genetisch veranlagten Liebe und Verbundenheit zur Natur) gesprochen wird, dürfen wir nicht vergessen, dass viele indigene Völker noch heute auf völlig selbstverständliche Weise diese heilende Kommunikation mit der Natur pflegen, während wieder andere sich dank der "Errungenschaften der zivilisierten Gesellschaft" von ihr abgespaltet haben.

 

In der eigenen Forschungs- und Heiltätigkeit im Naturheilpark SEMUK haben wir selbst es geschafft, die verschiedenen "Waldbadtechniken" mit dem Wissen unserer Ahnen und Schamanenkulturen zu verbinden. Neben dem bewussten und tiefen Atmen der Waldluft und der Sauerstoffaufnahme (im Element Luft), war für die Schamanen aller Zeiten der Umgang mit dem Element Wasser sehr wichtig: Wie bei den sich brechenden Meereswellen am Strand bilden auch Wasserfälle und Flusswirbel negativ aufgeladene Ionenfelder, die unsere Körperenergien aufladen und uns ein Gefühl von Reinigung und Stärkung geben. In Verbindung mit geeigneten Energiekreislauf- und Chakraübungen kann jeder Beteiligte sehr schnell anhaltende Erfahrungen höherer Bewusstseinsebenen erleben. Was mich immer sehr faszinierte in meinen Ausbildungsjahren bei den lebenden Mayameistern war die Lehre der "Kreisbahnatmungen zur Kommunikation mit lebenden Systemen", wie etwa Bäumen und Pflanzen (S. 290 LATTICE SURFING, Neue Erde, 2014). Jedermann kann den Gebrauch dieser heilenden Kommunikationsbahnen einfach erlernen. Eine verwandte Anwendung ist das bewusste Wahrnehmen und Verbinden von Kraftzentren in der Natur, wie auch kleinere Felsformationen und Gesteinsbrocken, welche als natürliche Pyramidenformen die Energie aus dem Universum bündeln und dort sehr hohe energetische Schwingungen zentrieren können. Wenn wir auf wiederholte Weise so mit dem Element Erde arbeiten, wird unser ganzer Charakter geerdeter und kraftvoller und wir empfangen wunderbare Prävention für Herzkreislaufschwächen und Nervenprobleme.

 

Die indigenen Völker hüten einen seeligmachenden und verjüngenden Schatz, den viele "Westler" verloren haben: sie leben einen völlig natürliche (und geerdete) Spiritualität. Sie verEHREN die Bäume, die Felsen, die Quellwasser und wissen, dass sie ihnen Leben geben, dass sie alle auf ihre Weise ein Bewusstsein haben. Für sie ist alles, was sie umgibt, beseelt, manche sprechen vom "Naturjesus", der in allem wahrzunehmen ist, was sie umgibt! Das bringt uns noch einen wichtigen Schritt weiter auf unserer Heilreise in die Natur: den Mut zu haben,  wieder die beseelte Welt um uns herum anzuerkennen. Öffnest du dich ihr von Herzen, wie ein spielendes Kind, dann wird sie dich dir von selbst erschliessen, dann kommt vielleicht das Gefühl, dass die Felsen, Bäume, Tiere und Gestirne zu dir sprechen. Dann wird deine Seele freudig ausziehen und "baden"  gehen in den Bergwäldern, "äsen" in den Bergwiesen und "lesen" aus den Magnetfeldern der Gesteine von Mutter Erde.

Im Naturheilpark SEMUK versuchen wir, dieses Wissen über "Naturheilung" in unseren Rundgängen, Workhops und Vorträgen an interessierte Menschen weiterzugeben: Je nach Gruppe fokussieren wir uns auf einen längeren Aufenthalt im Flusswald, in felsigem Berggebiet, oder an den Heilquellen.

  • Durch verschiedene Körperbewegungen, Atmungstechniken, Herzaktivierungen und Meditationen "tauchen wir ein" in den uns umgebenden Raum und lassen den Alltag bewusst hinter uns.
  • Nach dieser Einführung in der Gruppe, macht dann jeder alleine seine Erfahrungen (1-3 Stunden)...
  • welche er zur vereinbarten Zeit später im achtsamen Dialog eines „Council“ reflektieren kann.

 

Auch in meiner Methode der Selbst- und Fremdheilung des "Unsichtbaren Heilers©" versuche ich, auf eine ganz einfache, alltagstaugliche und entmystifizierte Weise, jedem Menschen ohne (oder mit sehr viel) Vorwissen, die natürlichen Selbstheilungsprozesse in ihm und anderen nahezubringen und zu erklären, wie man sie auslösen und potenzialisieren kann. Ich nehme den dringenden Ruf wahr, dass an allen Enden immer mehr Menschen gebraucht werden, in allen Berufen und Lebensbereichen, bewusst dem natürlichen menschlichen Impuls zu folgen, anderen zu helfen, ohne dass dies immer "sichtbar" gezeigt oder verbal ausgedrückt werden muss, oder man sich dazu "Therapeut" oder "Heiler" nennen muss. Die Übungen sind denn auch überaus einfach und effizient: sie basieren auf der täglichen, zu 92% nicht verbalen, Kommunikation zwischen Menschen (Synthonie), gebrauchen das kosmische Lebensnetz (Lattice) und verlangen ein inneres Training in "Energiehaushalt" und "Kanalsein" für höhere Energien und Bewusstseinsformen (Maya, das Spiel zwischen Illusion und Schöpfung).

In einer Zeit, wo an allen Enden "neue Heiler und Schamanen" ihren Laden öffnen und neue Angebote preisen, sollten wir vielleicht den Spiess umdrehen: Da nun Begriffe wie Meditation, Yoga, Heilung und höheres Bewusstsein "salonfähig" geworden sind, gilt es sie zu leben, auf natürliche Weise, von immer mehr Menschen. Heilen und Spiritualität wird wieder wie "frische Luft atmen", ein existentielles Recht, welches wir in den letzten Jahrtausenden langsam verloren haben. Die Methode des Unsichtbaren Heilers©  ist nicht eine neue Technik, nein, davon wissen die Meisten sehr viel, im Gegenteil: sie ist eine komplementäre Ausbildung, mit der der Anfänger und der Profi zurückkehrt zur Essenz einer ganz natürlichen heilenden Kommunikation zwischen den Menschen. Er bekommt praktische Werkzeuge in die Hand, wie er all sein Wissen, seine Intuition und Erfahrung (aus diesem oder anderen Leben) im Herzen zentrieren und zur kosmischen Blüte bringen kann. Nach ein bis zwei Modulen berichten viele frische "Unsichtbare Heiler", dass die Wahrnehmung des Lebens eine andere geworden ist und dass sie auf einer viel höheren Energieebene arbeiten können und viel effizienter geworden sind.

 

Der Unsichtbare Heilers© ist die Frucht von mehr als 13 Jahren Ausbildung beim Mayapriester Don Lauro in Chiapas (2000-2013). Er wurde als kleines Kind nach Tibet gebracht wurde und ist dann Jahre danach um die Welt gereist und hat in vielen Kulturen der Welt gelernt, bis er nach Chiapas zurückgekehrt ist. Da er mir fast nie etwas in Worten erklärt hat, durfte ich lernen, zu BEOBACHTEN. Ich sah, dass die eigentliche Essenz "hinter dem von Aussen sichtbaren" liegt. Ein wirklicher Schamane ist die ganze Zeit am Kommunizieren mit den Bäumen, den Felsen, der Mutter Erde, den Elementen, den Reichen (mineral, pflanzlich, tierisch), hohen Bewusstseinsformen, Helfern oder Lichtmeistern. Dies ist seine Form des Heilens im Lebensnetz, seine Form des "Naturbadens".

 

Das alles versuche ich den Menschen nach den folgenden 5 Leitlinien zu vermitteln:

Frau Alice Breisi auf hochdeutsch

Frau Alice Breisi auf schweizerdeutsch


  1. Was du zuerst in Bewegung ausführst, kannst du auch nur energetisch, also "unsichtbar" ausführen.
  2. Mentale Befehle und Codes haben eine grosse Macht haben im Heilprozess.
  3. Das meiste musst du nicht tun, es geschieht von alleine oder du hast hohe Helfer zur Seite (d.h. du "entfesselst" die Person gegenüber und leitest ein, dass geholfen werden kann).
  4. Fortgeschrittene Maya-Techniken sind Reisen in Zeit (Seelenrückführung, Frühere Leben usw.) und Raum (Reise in ein Organ, Arbeit mit den verschiedenen "Ichs" des Klienten usw.), welche ein ständiges Energietraining des Lernenden verlangen.
  5. Jeder Klient ist eine Chance, um dich selbst zu heilen, übe Demut, schaue immer in den Spiegel des Lebens und transformiere den "Fehler, den Stau, die Illusion, die Begrenzung", damit bist du immer mehr du, immer kongruenter (Tezcatlipoca, der rauchende Spiegel, was dem Ho'oponopono in Hawai entspricht).

 

Anfang des Jahres 2018 wurde ich gleich an zwei Internationale Kongresse der Transpersonalen Psychologie in Mexiko eingeladen wo ich mit grossem Erfolg diese Philosophie des "Unsichtbaren Heilens" als Anwendung von versteckten Werkzeugen für eine heilende Gesellschaft, hin zu Frieden und Liebe auf der Erde, vorstellen durfte. (Und dies vor den führenden akademischen Persönlichkeiten aus Moskau, Spanien, Italien, Letland, Deutschland, und ich als Nichtpsychologe in diesem Leben! ... und beide male war diese Präsentation Publikumsliebling des Kongresses).

 

Selbstheilung ist ein natürliches Potential in uns, anderen Menschen helfen ist ein natürlicher Impuls. Wenn wir nicht den Weg der Heilung und Hilfe gehen, kommt Werteverlust, Verschlechterung, Krankheit, ein Spiegel der "modernen Gesellschaft". In der Natur mit ihren Wesen und Meistern können wir wieder lernen, diese jahrtausendealten, effizienten, so einfachen Wege hin zu Gesundheit, Liebe und harmonievollem Zusammenleben in Frieden zu gehen. Danke. Pascal K'in Greub, Februar, Naturheilpark SEMUK Valle San Lorenzo, Mexiko 2018

 

Einzige Ausbildung in Europa 2018: Ausbildung des Unsichtbaren Heilers: UH I Fr-Sa, 8.-9. Juni und UH II So-Mo, 10.-11. Juni 2018 in Abtwil, St. Gallen.  

 

Information und Anmeldung: bei Marcus Caluori, Heilen Heute, Abtwil/St. Gallen, Email  info@heilenheute.com oder Telefon 0041-71244 8466 und Handy 0041-76651 7405    

Verbindliche Anmeldung mit 50% Anzahlung ist notwendig, damit dein Material vorbereitet werden kann.

 

Selbstheilung stärken - Naturbaden am Kraftplatz Wildkirchli Do, 7.6.2018 

Workshop-Meditation-Spaziergang-beseeltes Beisammensein mit Pascal K’in Greub aus Mexiko auf einem der uralten Alpentempel der Schweiz!

 

Wir werden den für die Schweiz typischen Landschaftstyp des Alpengebirges erleben. Auf der Ebenalp im Appenzell treffen wir auf Kraftfelsen, steile Weiden und Tannenwälder. Wir machen zusammen eine Zeitreise zu den Neanderthalern, die in der Wildkirchli-Höhle einst höhlten, und ihrer Verbindung zur Natur... Die heilende Natur lädt dich ein!

Was du dazulernst, ist sie zu entschlüsseln und zu deinem Wohle zu kanalisieren.

Ich möchte dir ganz einfache Möglichkeiten zeigen, wie du innert Sekunden wieder bei dir ankommen kannst, dich mit der Natur, den Wäldern, den Felsen und Bergen, Gott-Göttin verbinden kannst, und wie so andauernd deine natürliche Selbstheilung aktiv, dein Immunsystem stark und dein Energielevel hoch bleibt.

Diese Tricks kannst du dann auch in der Stadt anwenden, bei dir zuhause und bei der Arbeit.

 

Themen: Einführung in die wichtigsten Basiskonzepte der Selbstheilung, Energietanken, kosmische Ausrichtung, Übungen zum Herzbewusstsein.  

 

Do, 7. Juni Wildkirchli, Treffpunkt: 10:00 St. Gallen (und zusammen mit Autos fahren) oder 10:30 Talstation Ebenalpbahn (bei jedem Wetter, danach Einkehr in einem urigen Gasthof, Essen und Trinken zum Wohle des Lebens!). Mehr Information zum Wildkirchli, Gasthaus Äscher und zum Kraftweg Ebenalp. Zurück mit der letzten Talfahrt.

Spende für das Heilzentrum SEMUK in Mexiko (je nach finanziellen Möglichkeiten) CHF 30, CHF 60, CHF 90  (ca. Euro 25, 50 oder 75)    

 

Sehr zu empfehlen als Sensibilisierung und energetische Aufladung und Vorbereitung zur Ausbildung des Unsichtbaren Heilers: UH I Fr-Sa, 8.-9. Juni und UH II So-Mo, 10.-11. Juni 2018 in Abtwil, St. Gallen.  

 

Information und Anmeldung: bei Marcus Caluori, Heilen Heute, Abtwil/St. Gallen, Email  info@heilenheute.com oder Telefon 0041-71244 8466 und Handy 0041-76651 7405    

Verbindliche Anmeldung mit 50% Anzahlung ist notwendig, damit der Event stattfindet.

 

 

Lies Pascal K'in's Erfolgsbuch, vertiefe die Workshoperfahrungen und verstehe sie wissenschaftlich!  "LATTICE SURFING:

Kosmisches Lebensnetz, Drachenkraft und die kommende Herzzeit". (Neue Erde-Verlag, 2014). – Die Lattice ist dein Lebensnetz: darin bewusster zu "baden", bringt dir inneren Frieden, stärkt dein Immunsystem, erhöht deine Schwingung und deine menschliche Macht, in diesem "Internetz" schöpferisch zu kommunizieren und zu manifestieren, d.h. auch kollektiv etwas zu verändern!


Tue

20

Feb

2018

Der Weg von den Ahnen zu deinen Lichtfreunden

Viele modernen Therapiemethoden erkennen heute wie wichtig es ist, mit der Last unserer Ahnen (Mutter, Vater, Grosseltern, Urgrosseltern usw.) aufzuräumen, und nicht die gleichen Muster wie sie wieder durchzuleben. Etwas was deinem Clan vor hunderten von Jahren zugestossen ist, kann dich noch heute emotional beeinflussen. Es zeigt sich in der therapeutischen Praxis mit Ahnenarbeit, wie stark wir uns unbewusst von ihnen beeinflussen lassen. Bruce Lipton sagt ja, dass unsere Entscheide und Handlungen zu 95% unbewusst gesteuert sind, obwohl wir meinen, soviel im Leben «im Griff» zu haben. Oder etwa doch nicht?

Die Meister der Alten Kulturen kannten verschiedene Techniken, wie sie ihre Gemeinschaft von obsoleten Ahnenprogrammen befreiten (Angst vor einer Krankheit "dass sie sich wiederholen muss", Depression, Verlustangst, Komplexe, Angst vor dem Tod), um dann den Einzelnen mit den Schätzen, der Urkraft und dem Vermächtnis seiner Ahnen zu verbinden, was ihm die Kraft und Macht von hunderten von Generationen geben und auch heute ein Menschenleben total verändern kann. Daher der für moderne Menschen oft unverständliche Respekt an die Ahnen, die «ancestors», die «ancestros» in indigenen Kulturen. Die moderne Zivilisation hat diese existentiellen Aspekte des Lebens geschickt verdrängt: wer gestorben ist, interessiert mich nicht mehr.

Wenn wir die Menschheitsgeschichte anschauen, ist es doch menschlich, dass auch deine Urahnen in Kriege verwickelt waren, getötet und gemordet wurden, dass sie dabei oder in einem Brand oder einer Naturkatastrophe Mensch, Hof und Güter verloren haben. Frage dich doch einfach einmal, was die Themen sind, die deine Eltern und Grosseltern nie berührt haben, die einfach Tabu waren – man durfte nicht über sie sprechen. Das gibt einen Hinweis auf versteckte Geninformation in dir oder quantische Informationsfelder von Leid, Krankheit, Abhängigkeiten der letzten paar Generationen. Nur wenn wir diese Felder zuerst «annehmen» und dann löschen, sehen wir das wirkliche Ver-MÄCHT-nis unserer Ahnen und können es verantwortungsvoll weiterführen. Es ist wie wenn ich in einem Menschen nur seine dunklen Seiten sehe und mich somit verschliesse, seine lichte Seite kennenzulernen. So verschliessen wir uns ob des Leides der Vergangenheit unserer eigenen persönlichen Kraft, die aus meinem eigenen jahrtausendealten Stammbaum kommt.

Mit der wieder anerkannten Ahnenarbeit können wir nicht nur ganze Familien und Clans «heilen», sondern ganze Gesellschaften und Nationen. Wir bekommen die Kraft und den Mut, es als neue Generation auf unsere ganz spezielle Art zu leben, und manchmal beginnen wir sogar zu spüren, wie sie uns helfend aus dem Jenseits unterstützen (wie der Arzt, der schwört, dass seine Urgrossmutter ihm bei den schwierigen Operationen unterstützt).

Nun kommt ein nächster wichtiger Schritt im Verständnis der (für viele) «unsichtbaren Welt» bei alten Kulturen. Frieden zu schliessen mit Vater, Mutter und meinen Vorfahren bedeutet auch, oft unbewusste innere Kämpfe zwischen den Polaritäten zu überwinden, auf eine nächste Ebene zu gelangen, jenseits des ich darf (nicht), ich soll, ich muss, dies ist gut, dies ist schlecht. Dann sind plötzlich meine Kanäle viel offener, um mit vielen anderen Wesenheiten und Lichtwesen von «nebenan» ebenso in Kontakt zu treten, wie mit meinen Ahnen. Sie waren zwar schon immer alle da, wir haben sie aber ignoriert oder wegrationalisiert: die Engel, Elementarwesen, Aufgestiegenen Meister, Sternenbrüder usw.

So führt der natürliche Weg eines Lernprozesses eines sensiblen und respektvollen Menschen von alleine von den Vorfahren zum Bilden und Nähren eines neuen Kreises von Lichtfreunden. Damit beginnt dann der spannende Weg des Sich-Kennenlernens, des Verstehens wer wofür da ist, was ihre Vorlieben und Aufgaben sind und warum sie gekommen sind. Jedem von ihnen darfst du dich auf eine andere Art nähern: manche, wie die Erzengel, sind reines Licht, da gilt es einfach dein Herz weit zu öffnen; andere sind etwas skeptisch und möchten genau wissen, mit welcher Absicht du den Kontakt aufnimmst; wiederum andere spielen gerne mit dir, bis du es bemerkst, denn sie spiegeln dich, weil auch sie dunkle Seiten angenommen haben im Leben in der Plasmaerde, wo sie uns begleiten.

Ein Geheimnis sei hier verraten: eine gesunde, klärende und heilende Kommunikation mit unseren Ahnen, Lichtfreunden und Meistern ist nicht nur Nehmen, sondern auch ein Geben, wie im «normalen» Leben. Genauso wie wir Menschen ihre Unterstützung so dringend gebrauchen können, brauchen auch sie unseren Respekt, unsere Zuneigung und unsere Gabe.

 

 

Workshops und Seminare

 

LEBE DEINE FREIHEIT: Dein Inneres Kind, deine Ahnenlinie und deine Geistführer

12.-13. Mai 2018

 

2 Tage intensiv, in Wädenswil, Zürisee, Schweiz, im Elfenhaus, mehr Info hier

 


0 Comments

Mon

12

Jun

2017

Zeremonie für Zürisee, Einheit und Ursprung

Rückkehr zu dir selbst

Zeremonie für Zürisee, Einheit und Ursprung

 

Sa, 17. Juni 2017 Landiwiese, Zürich

 

"Berühre dein HERZ, sei GLÜCKlich und HANDle!"

 

Wo? Landiwiese Zürich - mit Pascal K'in Greub, Mexiko, Zeremonienmeister und Heiler, als Abschlusszeremonie der Benefiztour Herzzeit Europa mit Reinerlös für das Heilzentrum SEMUK in der Sierra Norte de Puebla, Mexiko.

 

Wann? 9:30 Anmeldung / Zeremonienworkshop 10:00-15:00 Uhr

Spende ab CHF 80.00 (auch weniger oder mehr okay, danke, bitte mitbringen in verschlossenem Couvert)

 

Mitbringen: bequeme Kleidung, Blumen, Blüten, ev. Badehose und -tuch, Gaben für den Maya-Altar, ev. Pic-Nic für danach

 

Der Wandel der Zeit zeigt uns: es geht nicht mehr allein. Das können wir in Zeremonien, wie vor tausenden von Jahren, wieder erfahren. Viele kämpfen alleine weiter, haben Angst wie es weitergeht oder kleben an der Oberfläche. - Hast Du Lust, das zu DURCHBRECHEN?

 

Pascal K'in Greub, in Zürich geboren, lebt seit 17 Jahren bei den Mayas, doziert an Hochschulen und gibt weltweit Retreats und Sitzungen. Er begleitet Menschen auf dem Weg, ihr GLÜCK selbst in die Hand zu nehmen und Spiritualität als etwas ALLtägliches zu LEBEN.

 

Zeremonie für Zürisee, Einheit und Ursprung

Was lernst Du, was tun wir zusammen?

 

  • Techniken, das Herz zu öffnen
  • Respekt pflegen vor dir selbst und alles was lebt…
  • Hohe Energien selbst in den Körper zu bringen (integrale Gesundheit)
  • Harmonisieren von weiblichen und männlichen Energien
  • Segnen des Wassers und Zürisee (auch als Lichttempel der Geomantie)
  • Annehmen deiner inneren Drachenkraft der 4 Elemente (aus denen dein dynamisches System besteht)
  • Lachen und Feiern!

 

Ta pisilic junax cotantic, heisst in der Mayasprache Tzeltal: „Wir sind ein einzig Herz.

 

Wir erwarten Dich mit offenem Herzen. Anmeldung bitte per Email an pascalkingreub@tiempodelcorazon.com - (du brauchst keine Bestätigung und kannst einfach kommen (nur im Notfall senden wir Dir ein Email). Es ist Herzzeit!

 

Einzelsitzungen (Rückführung, Heilung, Genaktivierung, Coaching)

Samstag abend/nacht, Dufourstrasse, Zürich - nur bei Anmeldung! (55 Minuten, Spende 150 CHF)

 

Mehr Info zu Pascal K'in Greub www.es-ist-herz-zeit.com

Danke für Dein Like: www.facebook.com/pascalkingreub.de

Kostenlose Videos im YouTube Kanal www.youtube.com/pascalkingreub

Information Verein Tiempo del Corazón / Herzzeit (Heilzentrum in Mexiko) www.vereinherzzeit.jimdo.com

 

Don Lauro «flor y canto», Chiapas 2016; Pascal K’in führt in denselben Zeremonien den “Drachenpfad”.
Don Lauro «flor y canto», Chiapas 2016; Pascal K’in führt in denselben Zeremonien den “Drachenpfad”.
0 Comments

Tue

07

Feb

2017

Ist alles Ein-Fluss? (Satsang und Heilmeditation)

Es wird heute akzeptiert, dass wir – mehr als «wir denken» – gedacht werden. Im Kopf basteln wir unsere Beziehungen zusammen, unser Schicksal und Reichtum, und das seit unendlichen Generationen, meist ohne wirklich glücklich zu werden.

Warum?

Der spirituelle moderne Mensch sollte lernen, sich von den unbewussten Altlasten seines kulturellen und beruflichen Umfeldes, seiner Eltern und Vorfahren, usw. zu befreien und diejenigen Qualitäten, Kräfte und Gaben auszuwählen, welche er leben und weitergeben möchte. Das erfüllt unser Leben anstatt mit Leid mit unendlichen, auch materiellen Schätzen! Dann bestimmt der Mensch wieder selber den Ein-fluss, denn er ist «ein Fluss» (und nicht zwei).

 

Nach seiner bekannten Heilmeditation wird Pascal K’in mit dem Publikum locker aus seiner 15 jährigen therapeutischen Erfahrung mit Schamanen, Heilern, Wissenschaftlern und Berufstätigen erzählen, welche Felder es sind, die uns negativ beeinflussen, wo die Schätze verborgen liegen, und was wir tun können, um loszulassen und das Ersehnte in unseren Alltag zu rufen, für immer. Der Besucher geniesst eine urtiefe Entspannung und erfährt spürbar eine vielschichtige energetische Erneuerung, der dann die Verbesserungen in der Gesundheit, im Privat- und Berufsleben, sowie mit dem Lebenspartner folgen können.

 

Pascal K’in Greub – mit seiner eigenen Methode des Unsichtbaren Heilers© – kanalisiert hochfrequentige, kosmische Energie und erschafft damit eine Art “Energie-Implosion” im Teilnehmer. Er löscht alte unbenötigte und blockierende Energiefelder, dann harmonisiert und potenzialisiert er, was die Person braucht, um gesund und glücklich zu sein. Er wird geführt von aufgestiegenen Meistern, Lichtwesen sowie Engeln und konnte schon oft sogenannte “unheilbare” Probleme lösen, manchmal in einer einzigen Gruppensitzung.

 

 

Mittwoch, 24.5.2017 in Salzburg, Festivalinformation hier

Freitag, 9.6.2017 in der Quelle Bern, Info hier

 

 


0 Comments

Sun

05

Feb

2017

Herzkultur der Olmeken - Heilabend in Landshut, D

 

Die Herzkultur der Olmeken - Heilmeditation, Film und Kakaoritual

 

Pascal K'in zeigt, wie er "meisterlos" zu dieser vergessenen Hochkultur geführt wurde, und wie ihn die heutigen Nachfolger dieser Mutterkultur Mesoamerikas im Herzen verzaubert und verändert haben. Nach seinem 30-minütigen Dokumentarfilm "Medizinpfad zur Muttergöttin" verführt uns Pascal K'in mit einfachen energetischen Übungen in die 3 Ebenen des olmekischen Vermächt-nisses: 1. Herz 2. weibliche Energie 3. Drachenkraft und Einheit - alles was wir heute brauchen, um in Fülle, innerem Frieden und Gleichgewicht, glücklich und harmonisch zu leben.

Bitte mitbringen: Nüsse, Samen, Linsen, Süssigkeiten, Schokolade, farbige Kerzen und was dein Herz begehrt und beschert, für einen Altar der Fülle (vor dem Beginn des Workshops bitte auf den Altar legen).

 

 

Datum und Uhrzeit: Fr, 19.5.2017, 19.30-22 Uhr

Ort: Freie Akademie Landshut, bei München, D

Ausgleich: 30 Euro Mindestspende zugunsten des Heilzentrums SEMUK in Mexiko (im Vorverkauf bis Karfreitag 14.4. und und wenn 2 Personen zusammen kommen, danach 40 Euro Mindestspende

 

Kontakt und Anmeldung: direkt in der Freien Akademie Landshut bitte, Tel. 0871 2 54 72

 

Einzelsitzungen mit Pascal K'in möglich am Freitag Nachmittag, 19.5.2017, ev. direkt nach dem Workshop am So, 21.5. und am Mo, 22.5.2017.

ALLeins im ALLtag (die Umlaufbahnen deines Bewusstseins), Tagesworkshop als Teil des Schamanischen Festes Sa-So, 20.-21.5.2017.

 

 

In der Zwischenzeit kannst du die ersten zwei Reisevideos vom November 2016 angucken, zum ersten Mal spontan mit dem Handy gedreht! Hier der zweite Teil. Weitere Teile folgen und werden im Facebook angekündigt!

Der Olmekenfilm, den wir am 16.5. anschauen, ist aber ein anderer!


0 Comments

Sun

29

Jan

2017

Für all meine Beziehungen - Retreat in Solingen, D

Danke auch für's Downloaden, weitersenden, auflegen des Flyers
2017 Für all meine Beziehungen.jpg
JPG Image 888.3 KB

0 Comments

Mon

01

Feb

2016

Wohlgefühl jetzt in deiner Reichweite!

0 Comments

Thu

14

Jan

2016

Meer der Fülle zum Neuen Jahr - Videokonferenz

Mehr Information und Anmeldung HIER.  

 

 

0 Comments

Thu

14

Jan

2016

Anmeldungen laufen Benefiztour 23.2.-23.3.2016

 

Hier der Flyer zum runterladen, ausdrucken, mit deinen Freunden teilen, vielen Dank!

Flyer Europa-Tour y Olmek 2016---.jpg
JPG Image 803.3 KB
0 Comments

Thu

14

Jan

2016

Galaktische Maya und Mutter-Kultur Olmeken

Hier der definitive Flyer zu den 2 spirituellen Reisen im Jahr 2016. Die Anmeldungen laufen...

Es gibt unglaubliche Spezialpreise bis zum Donnerstag vor Ostern, 24.3.2016!

Galaktische Maya    Mutter-Kultur Olmeken   Unten kannst Du die Datei herunterladen zum teilen mit deinen Freunden, ausdrucken etc.  Tausend Dank!

 

Flyer Europa-Tour y Olmek 2016--.jpg
JPG Image 1.0 MB
0 Comments

Sun

10

Jan

2016

Jahresbeginn mit Spendenkampagne für Mexiko

0 Comments

Thu

10

Dec

2015

Benefiztour 2016 Europa - einen Schritt weiter!

1 Comments

Fri

11

Sep

2015

Erste Hälfte mit Ziegel - bereit für Einweihung

Die Konstruktion auf der Baustelle des Heilzentrums in San Lorenzo läuft wie am Schnürchen, immer wieder mit Überraschungen und Problemen, die es zu lösen gilt, aber ich glaube, das ist normal auf dem Bau.

Der Portico wurde mit von Hand gebrannten Ziegeln bedeckt; nun fehlen noch Fenster, Türen, Strom- und Spenglerinstallationen  sowie Verputz, um vom 25.-27. September die Teilnehmer des ersten "Retreats mit Dach überm Kopf" zu empfangen: er heisst NEUBEGINN.

Damit wird eine erste Bauphase abgeschlossen sein und die Konstruktion des Mehrzwecksaales darf beginnen...

Die neusten Fotos immer im Vereins-Blog!

1 Comments

Mon

15

Jun

2015

Gibst Du, ohne was dafür zu bekommen?

... hier sind wir beim ersten Abstecken des ersten Gebäudes, das bald entstehen soll. Schaffen wir es, organisch zu bauen?

Liebe Herzzeitler
Der heutige Newsletter ist dem Baubeginn des Heilzentrums in San Lorenzo gewidmet, der am 22. Juni 2015 (nach dem Sonnenwend-Ahnen und Meister-Retreat in Puebla) anfangen soll, wieder ein grosser, lange erwarteter Schritt für den gemeinnützigen Verein Tiempo del Corazón / Herz-Zeit / Heart-Time und die baldigen Nutzniesser der Sierra Norte de Puebla. Wir haben seit Monaten bei Workshops und im Unternehmenscoaching mit vielen Menschen über folgende Frage diskutiert:

Gibst Du auch, ohne daran zu denken, was Du dafür bekommst?

... denn wir hinterfragen unsere Absicht, hier in Mexiko Heilungen und soziale Projekte auf Spendenbasis anzubieten, in einer Welt, wo es oft zuerst einmal um Besitz, Geld und materiellen Wert geht.

Die Antwort kam mir heute aus der Bibel:

"Selig sind die Armen, denn ihrer ist das Himmelreich". Oder besser übersetzt: "Selig sind, die da geistig arm sind..." Für die alten Lateinfreaks, wie ich mal einer war: beati pauperes spiritu quoniam ipsorum est regnum caelorum. Im Evangelium von Matthäus 5,3-1, steht das.

Dieser Satz kann, wenn wir uns nicht an einer später entstandenne Sinnverformung in Richtung "Glauben ist für Dumme" aufhalten, an die jahrtausendalte Technik der Seligsprechung erinnern (das Wissen der Heiligen Odilie lässt grüssen!). Wenn es einem Menschen schlecht ging, sprach der Eingeweihte einen machtvollen Satz aus, der das Energiefeld des Betreffenden erhöhen und ihn heil(ig)en sollte, das machen die Schamanen in Mexiko heute noch.

"Arm im Geiste sind jene, welche sich als arm an wahren geistigen Gütern und als hilfsbedürftig erkennen, welche in sich selbst nichts finden, was ihnen genügt." Das ist der Grund, warum wir unsere Gruppenheilmeditation ohne vorherige Bedingungen mit den Menschen teilen, denn in unseren Gesellschaften sind noch zu viele Hürden da, die die Menschen nicht über den Randteller der kollektiv geglaubten Lügen, der mentalen Sklaverei - und hier in Mexiko - über ihre gelebte Armut hinaussehen lassen.
Der neue Verein Tiempo del Corazón / Herzzeit lädt Dich ein, mitzuhelfen, wo Du den Weg erkennst, damit andere ihn nach Dir auch erkennen mögen. Meine Lieben, bitte vergesst nicht, "wir sind nur so stark wie unser schwächstes Mitglied", und unser Raumschiff ist der ganze Planet!

Ob nun die Armut im Hinterhof sichtbar oder in einem vergeistigten Herz fühlbar ist, bitte helft mit, uns kollektiv von der Alt-Last zu befreien, die noch überall klebt, und munter weitergelebt und als moderne Kultur finanziert (!) wird. Lasst uns aus den Fallen der Polarität ARMUT - REICHTUM auftauchen. Heute sind auch viele sogenannt "Reiche" innerlich verarmt und ihre Seele schreit nach Seligsprechung. Lasst uns alle einen neuen innerlichen Tiefgang und zugleich einen spirituellen Höheflug der Freiheit und des Glücks auszuloten!

Hiermit ankere ich unsere aktuelle globale Sinnfindung durch den nun beginnenden Bau des Naturheilzentrums im wirklich berührenden, aufatmenlassenden, umwerfenden, paradiesischen Flussreservat in San Lorenzo, Zacatlan, Puebla, Mexiko. Wie so oft, wissen die Einheimischen oft kaum, was für Schätze und Wunder vor ihre Türe liegt!
Bald schon werden wir erste kurze Vorträge und Heilungen kostenlos dort unten anbieten, viel Sensibiliserungsarbeit ist zu tun, damit "Arme" ihren Selbstwert erhöhen, die Schätze ihrer Kultur und Agrarwirtschaft entdecken und sie in ein Einkommen verwandeln können. Doch dürfen nicht auch wir in den "Reichen Ländern" das gleiche lernen? ... auf den neuen Wegen der Nachhaltigkeit und Selbständigkeit, die uns die aktuellen Geschehnisse verlangen? ... damit wir nicht  die Weisheit unserer Ahnen auf dem Planeten und ihre spirituellen Inhalte einfach wegrationalisieren, sondern respektieren und als einen Ausweg aus dem "geistig Armgehaltensein" auf dem Planeten endlich leben! Es braucht halt ein wenig mehr Demut, um ins Himmelreich zu kommen ... sonst bleiben wir die ewig "Dummen".

Wie kann ich selber "seligsprechen"?
Lass Dich zuerst einmal von unserer Herz-Arbeit motivieren und biete auch einen persönlichen Dienst zum Wohl der Gesellschaft an (das dharma bei den Buddhisten),  ohne monetäre Erwartungen. So werden die "Herz-Zeitler" immer mehr! Teile uns mit, wo Du Dir und anderen hilfst, die Hürden der inneren und äusseren Armut zu überwinden. Dann bist Du schon ein Teil der Herzzeit-Bewegung, gerne veröffentlichen wir auf der Vereins-Seite auch Deine Bemühungen in Deinem Umfeld und Community... so "bereichern" wir uns gegenseitig, mit Ideen, Facts und Resultaten und werden sehen - ja es ist möglich!
Falls Du direkt die neusten Streiche des Vereins Tiempo del Corazón unterstützen möchtest, sind wir Dir natürlich sehr dankbar dafür. Wie schon öffentlich erklärt, kannst Du (je nach Fluss der Bauarbeiten) schon ab August/September 2015 vor Ort mit Muskelkraft mithelfen (später auch mit Lichtkraft, in Stille wie in den Klostern früher), oder durch finanzielle Spenden (oder eine Jahresmitgliedschaft). Neu sind auf der Vereinsseite zu finanzierende Projekte aufgelistet, unter Aktuelle Projekte und Geplante Projekte, gerne wird der Spender/Sponsor mit Namen auf der Webseite oder im Naturheilpark genannt, wenn er/sie das wünscht.

 

Wenn Du gibst, ändert sich etwas in Deinen Gefühlszellen im Herzen, Du stellst Dich immer mehr auf "Liebe" ein, und bald merkst Du, "wenn Du segnest, segnest Du Dich selber, dann wirst Du gesegnet". Wenn Du aus immer reinerem Herzen gibst, dann gibst Du Dir selber am meisten, Dein Leben wird sich drastisch ändern, Du erhebst Dich gleichsam über die Kampfzeit unseres Polaritätsraumes, Du wirst sehen wie ein Vielfaches zu Dir zurückkommt: Segen, Fülle und Reichtum, auf allen Ebenen...

Ich umarme Dich liebevoll, in lak'ech... ich bin Du...
"selig bin ich Armer (dort wo ich mich noch "innerlich bereichern" darf), denn meiner ist das Himmelreich",

Pascal K'in Greub, Vereinsvorstand Tiempo del Corazón



Neue Texte zum Naturheilpark San Lorenzo auf deutsch auf dieser Webseite:

- Flussreservat und Heilzentrum San Lorenzo

- Wie komme ich zum Naturheilpark San Lorenzo, Mexiko?


 

 

3 Comments

Mon

01

Jun

2015

Auszeichnung von Dr. Esther del Rio in Mexiko

 

Am Samstag, 30. Mai 2015 bekam ich in der in der medizinischen Akademie im Centro Medico von Mexiko Stadt eine Auszeichnung für meine Dienste für den Frieden und die Fusion von Wissenschaft und Spiritualität in Mexiko, aus der Hand von Dr. Esther del Rio, die ihr aus meinem Buch LATTICE SURFING kennt. Die Biochemikerin hat das Magnetiten-Flüssigkristalllicht-Netz im menschlichen Körper entdeckt und wurde von der Universität von Cambridge als "Internationale Frau des Jahres 1996" gewählt.

Sie erwähnte speziell meine hervorragende Forschungsarbeit sowie meinen authentischen Lebensweg als Redner, sowie als Initiatior von karitativen Projekten zur Erhaltung des indigenen Heilwissens. Danke, ein wunderschöner Moment, der Mut macht, den Weg weiterzugehen!

 

Ihr alle, liebe Herzzeitler, seid für mich Teil dieser ausserordentlichen Familie von Wisschenschaftlern, Heilern, Indigenen, Familienmüttern und -vätern und Künstlern, die für ein "Europa aus dem Herzen", ein "kosmisches Europa" leben... all Ihr kulturell Kreativen ... in lak'ech, ich bin du, Pascal K'in

 

 


0 Comments

Fri

08

May

2015

Ersteige die Bewussteinsstufen von 20 Mayatempeln

1 Comments

Fri

19

Dec

2014

Ahnen und Meister in Solingen, D


Siehe auch Eventkalender.



0 Comments

Fri

19

Dec

2014

"Theater als Lebensweg" in Wülfrath



Siehe auch Eventkalender. Lese über den Ursprung des Theaters.


(Fotos rechts: Pascal spielt Satir in Nachtasyl von M. Gorki, in einem Brechtliederabend, dann einen Westernbanditen - mit dem Produzenten Luc Besson und dem Hollywood-Hauptdarsteller Dwight Yoakam beim Dreh' von Bandidas in Mexiko.)

 

 

0 Comments

Tue

16

Dec

2014

Benefiz-Tour Jan-April 2015 nach Europa fertig!

 

 

Info Eventkalender.

Hier kannst du den Flyer runterladen, ausdrucken und verteilen... Tausend Dank!

Flyer Europa-Benefiz-Tour 2015.jpg
JPG Image 369.2 KB
0 Comments

Wed

04

Jun

2014

Neugegründet: gemeinnütziger Verein Herz-Zeit

Hier ist die brandneue Webseite des gemeinnützigen Vereins Tiempo del Corazón / Herz-Zeit / Heart-Time . Und hier der erste Newsletter des Vereins!

 

Danke von Herzen für Deine Mithilfe und Mitgliederbeitrag!

>>> Sende den ersten Newsletter des Vereins an 10 Freunde (Clic!), so schaffen wir unser Ziel, in

"100 Tagen 1000 Gönnermitglieder"

zu gewinnen! Zieldatum: 11. Sept. 2014

 

 

0 Comments

Wed

04

Jun

2014

Herzzeit-Benefiz-Tour Europa August 2014

Information der Tour im Eventkalender hier.

0 Comments

Mon

03

Feb

2014

Medizinpfad zur Muttergöttin - Reise zu den heiligen Plätzen der Olmeken / Zeremonie mit Julieta

Achtung: neues Telefon (0041 76) 245 54 62

0 Comments

Mon

03

Feb

2014

Europa-LATTICE-SURFING-Tour Schweiz-Deutschland-Prag Feb-April 2014

Achtung: neues Telefon (0041 76) 245 54 62

0 Comments

Fri

13

Dec

2013

Spring-EUROPA-Tour 2014

0 Comments

Thu

26

Apr

2012

Europe-Tour Frecuency 2012 ends

 

Liebe Freunde vom Rheinfall, St. Gallen, Bern, der Guggisberg-Schwitzhütte und dem Odilienberg…

 

Es war alles von Licht und Freude und hohem Niveau in allen Arbeiten geprägt, danke für Deine Treue und Offenheit. Dank Dir wurde die Schweiztour 2012 zu einem spirituellen und transformativen Erfolg für viele Menschen und für die Umwelt…

Ihr könnt alle an der Schweizer Herzfamilie teilnehmen, indem Ihr hier im Blog schreibt, wie es Euch geht/ging…

 

Ich lade Dich auf einen Rückblick und eine Erinnerungsreise ein mit Fotos und Videos:    enjoy!!!

http://www.tiempodelcorazon.com/foto-gallery/fotos-cosmic-theatre/

Shamanic Heartbeat  http://www.tiempodelcorazon.com/deutsch/blog-tv/event-hotline/

Odilienberg Photogallery mit neuen Photos http://www.tiempodelcorazon.com/foto-gallery/fotos-reisen-travels-viajes-2011/

Und ein neues Video mit Euren Stimmen nach der Arbeit http://www.tiempodelcorazon.com/deutsch/teilnehmerstimmen/   (danke für Eure Teilnahme und Grosszügigkeit, andere Seelen „anzustecken“…  wir freuen uns auf all die emails die Ihr sendet oder Testimonials, selbstverständlich veröffentlichen wir nur bei Eurer Zustimmung… gracias Maestras y Maestros!)

 

Wer das Mayasvideo noch nicht kennt, flow with it: http://www.tiempodelcorazon.com/deutsch/videos/video-kosmisches-theater/

 

Und hier der schöne Schwitzhüttenplatz auf dem Guggisberg, danke Jürg und Miriam!

Danke Patric von der Quelle, Manuela von Psi St. Gallen, und Wolfi und Renate für alle Eure Mühe und Herzeinsatz…    Victorina und Pascal

 

Mehr Fotos / More Fotos. Hier/Here.

 

 

****************

 

We are also sending loving greetings to our Czech friends...

 

Video with snow flakes during the coldest Easter since 50 years in Babcice celebrating our SHAMANIC HEARTBEAT Retreat www.tiempodelcorazon.com/2012/04/09/latido-cham%C3%A1nico-republica-checa-retiro-semana-santa-2012/

 

Fotos of the tour: http://www.tiempodelcorazon.com/foto-gallery/fotos-cosmic-theatre/

 

Lots of love, Pascal and Victorina

 

 

WIR FREUEN UNS ÜBER EURE HERZ-SCHMELZENDEN TEILNEHMERSTIMMEN! TEILE MIT ANDEREN DEINE ERFAHRUNG, HIER IM BLOG ODER IN FACEBOOK. MEHR HERZEN KÖNNEN SO AUFGEHEN DURCH DEINE MEISTERSCHAFT! - DANKESCHÖN.

WE ARE HAPPY TO GET YOUR HEART-MELTING TESTIMONIES! SHARE WITH OTHERS ABOUT YOUR EXPERIENCE, HERE IN THE BLOG OR IN FACEBOOK. MORE HEARTS CAN OPEN UP THRU YOUR MASTERSHIP! - THANK YOU.

 


 

0 Comments

Mon

09

Apr

2012

Latido Chamánico Republica Checa, Retiro Semana Santa 2012

 

Saludos desde Praga  compartiendo el cierre de la gira en Europa con el Latido Chamánico desde Babcice, Sur de Bohemia República Checa.  La magia de este Retiro latirá en México del 27-29 de abril en Malinalco, Estado de México.

¡No te lo puedes perder!

 

 

 

Greetings from Prague, sharing the closing event of the Europe Tour with the Shamanic Heartbeat from Babcice, South Bohemia, Czech Republic.  The magic of this retreat will beat in Mexico from 27th-29th of april in Malinalco, State of Mexico.  ¡Do not miss it!

 

 

Síguenos

Follow us

Recibe Blog-news en tu Buzón

Receive Blog-news in your Inbox


0 Comments

Tue

27

Mar

2012

Spiritual Journey - Frequency 2013

In our last pilgrimage to part of the Maya land, the Masters show us the itinerary during a month. With you, we will follow paths and visit temples, patios and places that are not accessible to public in general. We will be fortunate to vibrate in other dimensions, see in the millenary Maya time and their sacred cities and their universal schools.  Live those parallel universes where there is no time; change your cells, your DNA and your life forever.

 

The Spiritual Trip – Frequency 2013 will be more an interior journey than exterior, you will find responses, energy and health to your life. This way we will contribute with our two cents to perceive and to co-create a new world, your next 26’000 years.

 

Are you ready to start this way, in a trance of love, a party for your soul?  Seed your own abundance there, we all have so much wealth inside and outside to live; there are so many excuses – change them! Change your life today. The rest will be set by the universe, so do not worry.

 

Love, laugh and light to your life – Pascal K’in

 

More info HERE.

Follow us:

Receive BLOG-news INBOX:


0 Comments

Thu

15

Mar

2012

Shamanic Heartbeat in Flurlingen beim Rheinfall, Switzerland

The first chapter of this Frequency 2012 - Europe Tour concluded. I would like to share with you some pictures of the Shamanic Heartbeat in Flurlingen, Switzerland.  I am thankful to the hearts who allowed to themselves beating in one single Heartbeat.

 

I would ask you to look beyond the figures, look at the revealed essence of the participants.

 

It would be delightful to read you insights about these pictures.  You will find more photos of this Shamanic Heartbeat chapter in the Foto-Gallery.

 

Greetings from Switzerland, In lak'esh - Pascal K'in.

 

ESPAÑOL

 

El primer capítulo del Tour Europa – Frecuencia 2012 concluyó.  Les comparto algunas fotos del Latido Chamánico en Neuhausen, Suiza.  Agradezco a los corazones que se permitieron así mismos latir en un solo Latido.

 

Les pido que miren más allá de las formas, miren la esencia revelada de los participantes.

 

Será un deleite leer sus apreciaciones de estas fotos. Podrán encontrar más fotos de este Capítulo del Latido Chamánico en el Foto-Gallery.

 

Saludos desde Suiza In lak'esh - Pascal K'in.

0 Comments

Fri

02

Mar

2012

Did you hear what the Mayans said?

OUR EUROPE MAYA FRECUENCY 2012 TOUR IS ABOUT TO BEGIN!!!  join us in switzerland or magic prague love you - Pascal                                             Eventkalender deutsch/German

 

 

 

 

 

0 Comments

Sun

18

Dec

2011

Beginn der Frequenz 2012-Europa-Tour / Neuhausen am Rheinfall, CH

 

 

Programm mit Pascal K’in Greub aus Mexiko im Freiraum-Zentrum, Neuhausen am RheInfall, Schweiz – Beginn der Frequenz 2012-Europa-Tour 


Mittwoch 14. März 2012  19:30 – 21:30 Uhr            Der Unsichtbare Heiler – Gruppenheilung


Donnerstag 15. März 2012   9:30 –  17:00 Uhr        Der Schamanische Herzschlag 2012 – neuste Teachings von Mayameistern und Sternenbrüdern   (Intensiv-Workshop)


Mittwoch-Nachmittag 14. März und Freitag-Morgen 16. März 2012                                                                                                                                         Einzelsitzungen – Kosmische Heilung,

                                                                                             Rückführung, Meisterkontakte, Genaktivierung

Unsichtbarer Heiler: Gruppenheilungen

Mittwoch 14. März 2012   19.30 – 21:30 Uhr               Neues Video: Teilnehmerstimmen 2011

300 Menschen an der Unsichtbaren Heiler Session in Mexiko Stadt, Juli 2011
300 Menschen an der Unsichtbaren Heiler Session in Mexiko Stadt, Juli 2011

Den Kontakt mit dem Unsichtbaren Heiler hat man sich wie einen kurzen Schweigeretreat vorzustellen, dessen erstes Ziel es ist, die eigenen begrenzenden Glaubensmuster zu durchbrechen. Verschiedene Meditationen bereiten uns dann darauf vor, wieder eins zu sein mit dem Universum oder Gott und unser eigenes Selbstheilungspotential zu aktivieren. Dann kommen die Maya-Meister, Engel und heilenden Lichtwesen und arbeiten mit jedem einzeln.

 

Der Unterschied in Pascal‘s Arbeit ist, dass sie nicht nur Energie aus höheren Heilungsebenen kanalisiert, sondern auch Lichtinformation, die bis auf die Genebene wirkt, das Bewusstsein erweitert und den Evolutionsprozess beschleunigt. Es ist vorgekommen, dass sogenannte "unheilbare Krankheiten" und Syndrome schon in einer Sitzung geheilt wurden.    

 

Anschliessend Information zur Heilmethode, zum sozialem Engagement und Vorstellen des karitativen Projektes.  

Die Einnahmen gehen an Pascal's Projekt eines nachhaltigen Sanatoriums auf dem heiligen Berg in Malinalco, Mexico. 

Eintritt: Sfr. 30  oder Spende



Mehr Info zur Gruppenheilung.   Info zur Methode des Unsichtbaren Heilers.

Wie kam Pascal zur Methode des Unsichtbaren Heilers und warum „Unsichtbar“?



Der Schamanische Herzschlag 2012  / The Shamanic Heartbeat 2012 

– Teachings von Mayameistern und Sternenbrüdern   (Intensiv-Workshop)

– Teachings with Mayan Masters and Starbrothers     (intensive workshop)

Donnerstag 15. März 2012   9:30 –  17:00 Uhr


Don Chapito, Führer der Seri, 110 Jahre alt und nicht ein einziges graues Haar! - Ein Sternenbruder, der beschloss, hier zu bleiben. Mit tiefem Respekt!
Don Chapito, Führer der Seri, 110 Jahre alt und nicht ein einziges graues Haar! - Ein Sternenbruder, der beschloss, hier zu bleiben. Mit tiefem Respekt!

Pascal K'in Greub bringt zur Eröffnung seiner kurzen Frequenz-2012-Tour einen etwas ausser-gewöhnlichen Workshop an den Rheinfall. Wir werden zusammen eine Atmosphäre schaffen, als wären wir bei einer Ältesten-Zeremonie in Mexiko. Jeder Teilnehmer transzendiert seine dreidimensionale Identität für die Dauer des Workshops und er-innert eigene Momente alter Seelenweisheiten seiner früheren Existenzen.

 

Die Reise des Schamanischen Herzschlages 2012 führt dich durchs Wurmloch deines Herzens, jenseits von Polarität und Zeit und Raum, nach heiliger Art der Schamanen und Mayameistern von Mexico. Während dieser Zeremonie, für die Pascal während 13 Jahren vorbereitet wurde, werden keine psychotropen Stoffe genommen.

 


Die Graduierung zum Einheitsbewusstsein wird über Atmungs- und Körperübungen und die "anwesenden"  Schamanen und Sternenbrüdern erlangt, du bist während des ganzen Prozesses sehr bewusst.

Selbst unerfahrene Teilnehmer erleben bei Pascal's Zeremonien Kontakte mit parallelen Universen, Lichtwesen und Sternenbrüdern, und schaffen es so, dauerhaft ihr Körpervehikel von mentalen und emotionellen Mustern zu entkuppeln und zu befreien. Es gibt viel Zeit für alle, die Erfahrung zu erden und ins Leben zu assimilieren.

 

Prozess und Voraussetzungen: Es ist kein Vorwissen oder Erfahrung notwendig. Alle Menschen, die bereit sind, den Kopf loszulassen und ihr Herz für ein Miteinander in Liebe zu öffnen sind willkommen. Die Arbeit ist 100% praktisch, bitte erwartet keine Theorie, die haben wir schon zuhauf! Es ist gut wenn du im Bewusstsein kommst, alte Paradigmen abzugeben, etwas das dir nicht mehr nützt, dazulassen, zu opfern.

"Du kannst die Geschenke, die auf dich warten, nur bekommen, wenn du wirklich etwas verändern möchtest in deiner Wahrnehmung der Welt, wenn du bereit bist, etwas dafür zu geben", sagen die Mayameister.

Bequeme Kleidung, Trommel oder Rassel oder gar nichts, sowie ein offenes Herz ist alles was du brauchst. Und vergiss nicht: Lass los, was du zu wissen denkst!“ - denn das würde den schamanischen Herzschlag nur bremsen.

Ta pisilic junax cotantic, heisst in der Mayasprache Tzeltal: „Wir sind ein einzig Herz.“

Mehr Info über die spirituellen Maya-Schulen.


Eintritt: Sfr. 190 (Mittagspause ca. 60 Minuten, gerne Picknick mitbringen)


 

Pascal in einem Interview mit Televisa, Fernsehen Mexico: "Immer wieder fragen mich die Europäer nach 2012, wie letzte Woche in Bratislava, wo ich über Videokonferenz mit dabei war, und fallen damit den Pseudoprophezeiungen anheim, die in die Welt gesetzt wurden.

Meine Arbeit besteht darin, die Menschen zu einer erlebbaren Antwort zu führen, die mit Worten eher schwer beschreibbar ist, denn sie wohnt im Bereich der Gefühle und eines Bewusstseins, das die Polarität zu vereinen sucht. Wer dauernd fragt und den Verstand entweder anheizen oder beruhigen will, mit einem schrecklichen oder guten Ausgang für 2012, verweilt im Geiste noch im Paradigma vor 2012."


Einzelsitzungen – Kosmische Heilung, Rückführung, Meisterkontakte, Genaktivierung 

Mittwoch-Nachmittag 14. März und Freitag-Morgen 16. März 2012                                                     

                                                                                            

Einzelsitzungen von 1 Stunde Dauer. Kosmische Heilung, Rückführung, Meisterkontakte, Genaktivierung. Pascal entscheidet im Moment, welche Technik angebracht ist, um den bestmöglichen Erfolg im Heilungs- und Transformationsprozess zu erlangen.  

Pascal: „Ich möchte dir helfen, dein volles sinnliches, körperliches, emotionales, mentales und spirituelles Potential leben zu können. Ich gebe nur den Anstoss, damit du wieder die Verantwortung für dein Leben übernehmen kannst.“

 

Eintritt: Sfr. 150 (Dauer 1 Std.)

 

Mehr Info zu den Einzelsitzungen.

 

 

 

Organisator:

 

Freiraum-Zentrum

Wolfgang Weber und Renate Amstutz

Uhwieserstrasse 4

CH-8247 Flurlingen beim Rheinfall

 

Tel. 0041 / 052 659 69 56

www.freiraum-zentrum.ch

http://www.freiraum-zentrum.ch/heiler-medien-lehrer.php

 

Pascal K’in Greub

 

Der Schweizer Pascal K'in Greub ist im Jahre 1999 einem Traum gefolgt und dann nach Mexiko ausgewandert. Seither ist er bei vielen Schamanen und Weisen in die Schule gegangen, um seine frühere Existenz als Medizinmann und spiritueller Begleiter wieder aufzunehmen. Die Arbeit des Unsichtbaren Heilers wurde ihm in mehr als 10 Jahren Lehrzeit von den Mayameistern übermittelt.  

Pascal hilft, die Frequenz zu erhöhen, zu heilen, zu er-innern und transformieren.

 

Als Gründer der Bewegung „Es ist Herz-Zeit!“ ist er ein moderner Vermittler der jahrtausendealten und  unverfälschten schamanischen Traditionen. Er hat seine Botschaft in Workshops und Vorträgen in mehr als 15 Länder getragen und an Universitäten, Instituten sowie in Unternehmen unterrichtet.

Sein karitatives Programm bietet in Mexiko kostenlos Gruppenheilungen an, denen jedesmal hunderte von Menschen beiwohnen.

 

Mehr über Pascal.     Teilnehmerstimmen generell und zur schamanischen Arbeit.

 

 

Information zum Karitativen Projekt und Möglichkeit zu spenden.

 

 

 

 

0 Comments

Fri

02

Dec

2011

Tour Ostschweiz 16.-19. März

 

 

Programm mit Pascal K’in Greub aus Mexiko in der Ostschwei (St. Gallen, Katharinensaal) – Frequenz 2012-Europa-Tour 


Freitag 16. März 2012  19.30 – 21:30 Uhr             Der Unsichtbare Heiler – Gruppenheilung


Sa.- So. 17./18. März 2012 (Sa 10.00 –                Maya-Weisheiten im Frequenzerhöhen

18.00 Uhr/So 10.00 – 17.00 Uhr)                                   2012  (Intensiv-Workshop)


Montag 19. März 2012                                               Einzelsitzungen – Kosmische Heilung,

                                                                                        Rückführung, Meisterkontakte, Genaktivierung

 

 

Unsichtbarer Heiler: Gruppenheilungen

Freitag 16. März 2012   19.30 – 21:30 Uhr            Neues Video: Teilnehmerstimmen 2011

     

Den Kontakt mit dem Unsichtbaren Heiler hat man sich wie einen kurzen Schweigeretreat vorzustellen, dessen erstes Ziel es ist, die eigenen begrenzenden Glaubensmuster zu durchbrechen. Verschiedene Meditationen bereiten uns dann darauf vor, wieder eins zu sein mit dem Universum oder Gott und unser eigenes Selbstheilungspotential zu aktivieren. Dann kommen die Maya-Meister, Engel und heilenden Lichtwesen und arbeiten mit jedem einzeln.

 

Der Unterschied in Pascal‘s Arbeit ist, dass sie nicht nur Energie aus höheren Heilungsebenen kanalisiert, sondern auch Lichtinformation, die bis auf die Genebene wirkt, das Bewusstsein erweitert und den Evolutionsprozess beschleunigt. Es ist vorgekommen, dass sogenannte "unheilbare Krankheiten" und Syndrome schon in einer Sitzung geheilt wurden.    

 

Anschliessend Information zum Workshop vom Wochenende sowie zum karitativen Projekt und sozialem Engagement in Form eines nachhaltigen Sanatoriums auf einem heiligen Berg in Malinalco, Mexico.  

Eintritt: Sfr. 30 /35


Mehr Info zur Gruppenheilung.   Info zur Methode des Unsichtbaren Heilers.

Wie kam Pascal zur Methode des Unsichtbaren Heilers und warum „Unsichtbar“?


 

Maya-Weisheiten im Frequenzerhöhen   (Intensivworkshop mit Maya-Energiearbeit) 

Sa.- So. 17./18. März 2012  (Sa 10.00 –  18.00 Uhr/So 10.00 – 17.00 Uhr)            


Unsere wichtigste Aufgabe, sagen die Mayas, um in diesen Zeiten auf alles vorbereitet zu sein, ist die eigene Frequenz hochzuhalten. Pascal K’in Greub wird in diesem praktischen Vortrag anhand von Atemübungen, Lichtkörper-Meditationen und der Kraft von Ritualen zeigen, wie das geht. Die spirituellen Maya-Schulen sind für jedermann offen, der mit dem Herzen anklopft, darum sollte er ein Opfergabe leisten, die da heisst: „Lass los, was du zu wissen denkst!“

 

Pascal wird uns eine Botschaft für 2012 des Ältestenrates in den Bergen von Chiapas überbringen, wo er als Teilnehmer bei den Endjahreszeremonien 2011 eingeladen ist. Das Ziel des Workshops ist, dass jeder Teilnehmer am Ende einen kleinen „energetischen Werkzeugkoffer zur Frequenzerhöhung“ mit nach Hause nimmt, der ihm reiche Früchte schenken wird – wie Gesundheit, ein harmonisches soziales Umfeld und spirituelle Weisheit.

 

Themen:

  • körperliche Fitness dank Energiearbeit
  • Selbstheilung (ich brauche keinen Arzt mehr)
  • Herzöffnen bei den Mayas in praktischen Schritten
  • Lichtkörper ausdehnen und  hohe Frequenz beibehalten
  • Symbole und Codes der Mayas zum sofortigen Anwenden
  • Zugang zu den Schamanenschulen und Tempel der Mayas
  • Kraft der Rituale und Zeremonien der Mayas erleben
  • Rituale im Alltag wiederbeleben
  • Umgang mit den 4 Elementen Erde, Luft, Wasser und Feuer
  • Die Mayaprophezeiung unseres schöpferischen Geistes
  • Anwendung des Gelernten im Alltag

 

 

(Alle Themen werden mit praktischen Übungen erschlossen. Der Workshop ist zu 85% praktischen und baut auf den momentanen Erfahrungen der Teilnehmer auf.)


Ta pisilic junax cotantic, heisst in der Mayasprache Tzeltal: „Wir sind ein einzig Herz.“

 

Eintritt: Sfr. 330 / 360

 


Pascal in einem Interview mit Televisa, Fernsehen Mexico: "Immer wieder fragen mich die Europäer nach 2012, wie letzte Woche in Bratislava, wo ich über Videokonferenz mit dabei war, und fallen damit den Pseudoprophezeiungen anheim, die in die Welt gesetzt wurden.

Meine Arbeit besteht darin, die Menschen zu einer erlebbaren Antwort zu führen, die mit Worten eher schwer beschreibbar ist, denn sie wohnt im Bereich der Gefühle und eines Bewusstseins, das die Polarität zu vereinen sucht. Wer dauernd fragt und den Verstand entweder anheizen oder beruhigen will, mit einem schrecklichen oder guten Ausgang für 2012, verweilt im Geiste noch im Paradigma vor 2012."


Einzelsitzungen – Kosmische Heilung, Rückführung, Meisterkontakte, Genaktivierung 

Montag 19. März 2012  

 

Einzelsitzungen von 1 Stunde Dauer. Kosmische Heilung, Rückführung, Meisterkontakte, Genaktivierung. Pascal entscheidet im Moment, welche Technik angebracht ist, um den bestmöglichen Erfolg im Heilungs- und Transformationsprozess zu erlangen.  

Pascal: „Ich möchte dir helfen, dein volles sinnliches, körperliches, emotionales, mentales und spirituelles Potential leben zu können. Ich gebe nur den Anstoss, damit du wieder die Verantwortung für dein Leben übernehmen kannst.“

Eintritt: Sfr. 180 (Dauer 1 Std.)


Mehr Info zu den Einzelsitzungen.

 

 

 

Organisator:

PSI Forum Ostschweiz
Manuela Kihm
Speicherstrasse 35
CH-9000 St.Gallen

info@psiforumostschweiz
+41 71 223 16 68

www.psiforumostschweiz.ch
www.facebook.com/psiforumostschweiz

Ort für Gruppenheilung und Workshop:

Katharinensaal, Katharinengasse 11 (beim Marktlatz hinter MC Donalds) in St. Gallen.

 


Pascal K’in Greub

 

Der Schweizer Pascal K'in Greub ist im Jahre 1999 einem Traum gefolgt und dann nach Mexiko ausgewandert. Seither ist er bei vielen Schamanen und Weisen in die Schule gegangen, um seine frühere Existenz als Medizinmann und spiritueller Begleiter wieder aufzunehmen. Die Arbeit des Unsichtbaren Heilers wurde ihm in mehr als 10 Jahren Lehrzeit von den Mayameistern übermittelt.  

Pascal hilft, die Frequenz zu erhöhen, zu heilen, zu er-innern und transformieren.

 

Als Gründer der Bewegung „Es ist Herz-Zeit!“ ist er ein moderner Vermittler der jahrtausendealten und  unverfälschten schamanischen Traditionen. Er hat seine Botschaft in Workshops und Vorträgen in mehr als 15 Länder getragen und an Universitäten, Instituten sowie in Unternehmen unterrichtet.

Sein karitatives Programm bietet in Mexiko kostenlos Gruppenheilungen an, denen jedesmal hunderte von Menschen beiwohnen.

 

Mehr über Pascal.     Teilnehmerstimmen generell und zur schamanischen Arbeit.

 

 

Information zum Karitativen Projekt und Möglichkeit zu spenden.

 

 

 

 

0 Comments

Thu

03

Nov

2011

Maya-Frequenz-Tage Quelle Bern 21.-26. März 2012

 

 

Programm mit Pascal K’in Greub aus Mexiko in der Quelle, Bern – Frequenz 2012-Europa-Tour 


Mittwoch 21. März 2012 ab 19.00 Uhr                   Eröffnungs-Zermonie mit Koko und seinem Vater

Donnerstag  22. März 2012 20.30 – 22.00 Uhr     Maya-Weisheiten im Frequenzerhöhen

                                                                                                  2012 (interaktiver Vortrag)

Freitag 23. März 2012 16.00 – 18.00 Uhr               Der Unsichtbare Heiler – Gruppenheilung

Sa.- So. 24./25. März 2012 (Sa 10.00 – 20.00 Uhr/So 10.00 – 18.00 Uhr)

                                                                                        Der Unsichtbare Heiler – Initiation und

                                                                                                  Ausbildung

Montag 26. März 2012                                               Einzelsitzungen – Kosmische Heilung,

                                                                                         Rückführung, Meisterkontakte, Genaktivierung

 

 

Maya-Weisheiten im Frequenzerhöhen   (Vortrag mit praktischen Übungen) 

Donnerstag  22. März 2012 20.30 – 22.00 Uhr     


Unsere wichtigste Aufgabe, sagen die Mayas, um in diesen Zeiten auf alles vorbereitet zu sein, ist die eigene Frequenz hochzuhalten. Pascal K’in Greub wird in diesem praktischen Vortrag anhand von Atemübungen, Lichtkörper-Meditationen und der Kraft von Ritualen zeigen, wie das geht. Die spirituellen Maya-Schulen sind für jedermann offen, der mit dem Herzen anklopft, darum sollte er ein Opfergabe leisten, die da heisst: „Lass los, was du zu wissen denkst!“

 

Pascal wird uns eine Botschaft für 2012 des Ältestenrates in den Bergen von Chiapas überbringen, wo er als Teilnehmer bei den Endjahreszeremonien 2011 eingeladen ist. Das Ziel des Vortrages ist, dass jeder Teilnehmer am Ende einen kleinen „energetischen Werkzeugkoffer zur Frequenzerhöhung“ mit nach Hause nimmt, der ihm reiche Früchte schenken wird – wie Gesundheit, ein harmonisches soziales Umfeld und spirituelle Weisheit.

 

Ta pisilic junax cotantic, heisst in der Mayasprache Tzeltal: „Wir sind ein einzig Herz.“

 

Anschliessend Information zum karitativen Projekt und zum Workshop vom Wochenende: 2-tägige Ausbildung zum „Unsichtbaren Heiler (sowie Gruppenheilung am Freitag).

 

Eintritt: Sfr. 25 

 

Unsichtbarer Heiler: Gruppenheilungen

Freitag 23. März 2012 16.00 – 18.00 Uhr                               Neues Video: Teilnehmerstimmen 2011


Den Kontakt mit dem Unsichtbaren Heiler hat man sich wie einen kurzen Schweigeretreat vorzustellen, dessen erstes Ziel es ist, die eigenen begrenzenden Glaubensmuster zu durchbrechen. Verschiedene Meditationen bereiten uns dann darauf vor, wieder eins zu sein mit dem Universum oder Gott und unser eigenes Selbstheilungspotential zu aktivieren. Dann kommen die Maya-Meister, Engel und heilenden Lichtwesen und arbeiten mit jedem einzeln.

 

Der Unterschied in Pascal‘s Arbeit ist, dass sie nicht nur Energie aus höheren Heilungsebenen kanalisiert, sondern auch Lichtinformation, die bis auf die Genebene wirkt, das Bewusstsein erweitert und den Evolutionsprozess beschleunigt. Es ist vorgekommen, dass sogenannte "unheilbare Krankheiten" und Syndrome schon in einer Sitzung geheilt wurden.    

 

Anschliessend Information zum karitativen Projekt und zum Workshop vom Wochenende: 2-tägige Ausbildung zum „Unsichtbaren Heiler.

Eintritt: Sfr. 35


Mehr Info zur Gruppenheilung.

Wie kam Pascal zur Methode des Unsichtbaren Heilers und warum „Unsichtbar“?

 


 

Methode des Unsichtbaren Heilers

Sa.- So. 24./25. März 2012 (Sa 10.00 – 20.00 Uhr/So 10.00 – 18.00 Uhr)

 

Der Kursteilnehmer sensibilisiert seinen „inneren Schamanen“, der Heilung bei anderen auslösen kann, weil er sich selbst heilt. Pascal: „Es geht heute nicht mehr um Technik, sondern um Wissen, Vertrauen und Kreativität. Heute dürfen wir alle wieder Heiler sein,  um anderen ganz einfach zu verhelfen, sich besser zu fühlen. In der Familie, im Beruf, wo auch immer.“

 

Pascal löst durch hohe Energiefrequenzen eine Art Implosion aus, die auf allen Ebenen die blockierte Energie befreit. Es werden jene Blockaden beseitigt, die dafür verantwortlich sind, dass wir nur langsam genesen, in Emotionen gefangen waren, nicht klar denken und entscheiden konnten und damit unsere Lebensprojekte stagnierten.

 

Bei den Mayas wird Heilung als ein evolutiver Prozess verstanden, den jedes Individuum durchläuft. In der Einheit von Körper, Emotionen, Herz, Mind und Spirit werden wir zum wahrhaften, gesunden un spirituellen Menschen.

Jeder Teilnehmer kann nach dem Kurs, ohne Vorkenntnisse, sofortige Resultate bei Freunden, mit Familienmitgliedern oder Mitarbeitern erzielen.

 

Die Ausbildung zum Unsichtbaren Heiler umfasst folgende 4 Stufen: Scan (tun), Lattice (nichts-tun), Maya (Illusion und Wirklichkeit), Creator (Kunst).

 

Eintritt: Sfr. 330


Mehr Info zur Gruppenheilung.

Wie kam Pascal zur Methode des Unsichtbaren Heilers und warum „Unsichtbar“?

 

Einzelsitzungen – Kosmische Heilung, Rückführung, Meisterkontakte, Genaktivierung 

Montag 26. März 2012

 

Einzelsitzungen von 1 Stunde Dauer. Kosmische Heilung, Rückführung, Meisterkontakte, Genaktivierung. Pascal entscheidet im Moment, welche Technik angebracht ist, um den bestmöglichen Erfolg im Heilungs- und Transformationsprozess zu erlangen.  

Pascal: „Ich möchte dir helfen, dein volles sinnliches, körperliches, emotionales, mentales und spirituelles Potential leben zu können. Ich gebe nur den Anstoss, damit du wieder die Verantwortung für dein Leben übernehmen kannst.“

Eintritt: Sfr. 180 (Dauer 1 Std.)


Mehr Info zu den Einzelsitzungen.

 

 

 

Organisator:

 

Die Quelle – Ort der Begegnung

Cafeteria Siddhartha

Museumstrasse 10

3005 Bern

Telefon        031 333 99 09

Fax             031 333 99 07

Web            www.die-quelle.ch   Programm März 2012

Email           info@die-quelle.ch 

 

 

Pascal K’in Greub

 

Der Schweizer Pascal K'in Greub ist im Jahre 1999 einem Traum gefolgt und dann nach Mexiko ausgewandert. Seither ist er bei vielen Schamanen und Weisen in die Schule gegangen, um seine frühere Existenz als Medizinmann und spiritueller Begleiter wieder aufzunehmen. Die Arbeit des Unsichtbaren Heilers wurde ihm in mehr als 10 Jahren Lehrzeit von den Mayameistern übermittelt.  

Pascal hilft, die Frequenz zu erhöhen, zu heilen, zu er-innern und transformieren.

 

Als Gründer der Bewegung „Es ist Herz-Zeit!“ ist er ein moderner Vermittler der jahrtausendealten und  unverfälschten schamanischen Traditionen. Er hat seine Botschaft in Workshops und Vorträgen in mehr als 15 Länder getragen und an Universitäten, Instituten sowie in Unternehmen unterrichtet.

Sein karitatives Programm bietet in Mexiko kostenlos Gruppenheilungen an, denen jedesmal hunderte von Menschen beiwohnen.

 

Mehr über Pascal.     Teilnehmerstimmen generell und zur schamanischen Arbeit.

 

 

Information zum Karitativen Projekt und Möglichkeit zu spenden.

 

 

 

 

 

0 Comments

Fri

11

Feb

2011

Sea of abundance

This was the beautiful title that Zita gave to the New Year workshop I gave at her centro Druna in Prague from 8-10 January 2010. I felt a collective transformation that is  typical in my experience with groups of mainly Czech people: first there is a barrier of fear and closure to overcome, but when that barrier opens, very deep East European souls reveal their freedom and the group’s sensibility, deepness and enthusiasm (=”to be filled with God”) is not to stop. The members of that wonderful group grew together harmonically through the 3 days of inner and outer adventure for our soul, and in the end we had one of this indescribable moments of silence and understanding without words (where indeed so much is in the universe), … when everybody stayed sitting there, when nobody wanted to go.

Together we found out, experienced it in our bodies, feelings and in (creative) actions that ABUNDANCE (and the creation of new abundant realities) is development of our consciousness, seeing in the mirror without fear and breaking limits; it is mainly a way of life, that begins with tiny moments of respect, of entering in balance between giving and receiving, of discovering first the abundance in more and more aspects (and levels) of life to be later on capable to call that abundance into life. – Thank you again your wonderfull Czech friends with whom I have the honour to colaborate since 2007, thank you again for that incredible experience! SEE YOU AGAIN IN BABCICE, CZECH REPUBLIC, RETREAT OF MAYAN SCHOOL OF COSMIC CONSCIOUSNESS,  28-30 MAY 2010.  Lots of love, Pascal

0 Comments
Suscríbete al Boletín/Subscribe for Newsletter ClubLaFuente (Escuela Online) Regístrate a un Evento/Register for an Event Descarga Productos del Shop/Download products form the Heart-Shop Facebook Fanpage español Twitter Pascal K'in Greub Suscríbete al Canal/Suscribe to Channel Pascal K'in Greub Recibe el Blog en tu correo/Receive Blog in your Inbox

 

FECHA

LUGAR

EVENTO

Siempre

Taller de la Vida
Lista de espera

San Lorenzo

Sesiones individuales

Ene - Feb

2018

México

Gira RHdV

22-24 Junio

San Lorenzo

Reconcíliate con tu Historia de Vida - Retiro

 RHdV = Reconcíliate con tu Historia de Vida


 

Heart-Time TV

Tiempo del Corazón TV

+ BLOG Esp / De

Terapias

Recomienda/Empfehle uns/recommend:

Join/Síguenos en

Facebook español /

Facebook deutsch

Trabajamos sin sustancias psicotrópicas.

We work without psychotropic substances.

Wir arbeiten ohne psychotrope Stoffe.