Willkommen bei meinem persönlichen Blog, Pascal's Blog.

Hier poste ich persönliche Hintergrundgeschichten zu meiner Arbeit mit den Menschen, Erfahrungen dabei, Gedanken und Geheimnisse... 

Ich freue mich auf dein Feedback!

 


Sat

01

Jul

2017

Jetzt reicht's - wir beginnen völlig neu!

Jetzt reicht's, dachte ich mir auf dieser Benefiztour, als ich wirklich an meine Grenzen kam.
Hast du dir das auch schon einmal gesagt, lieber Herzzeitfreund?
 
Ich wollte alles hinschmeissen, und sagte mir, ich mache meine Arbeit nur noch mit mir selbst. Ich liebe all das zu sehr, es ist mir zu heilig, als dass es durch den Marktwolf gedreht werden sollte. Weiterlesen.
Ich lernte 7 Jahre sehr intensiv und ganz nah bei Don Lauro, und alles in allem arbeiten wir seit mehr als 17 Jahren zusammen. Als ich so am Ende war, spürte ich plötzlich wieder Erde unter den Füssen: der Schlüssel war, "es für mich zu tun". Tust du deine Dinge für die anderen, eine Norm oder einfach für Dich?
Als ich an den Punkt kam, wo ich mir schwörte, nicht mehr nach Europa zu kommen, gingen plötzlich neue Türen auf. Plötzlich eröffneten sich neue Arbeitsdimensionen und -qualitäten, viele "alte Bekannte" tauchten auf der Tour auf, und wir erkannten uns. Immer mehr verstanden wir uns, ohne zu reden. Neue, andere Einladungen für die Zukunft kamen zu mir. Wieder durfte ich vom direkten Weg erzählen (wie in den Herzzeitnachrichten vom Oktober 2016), dem Herzweg, ohne Guru, der eben so einfach ist, dass ihn nur wenige wollen, weil er dich eben fordert, 100%, in deiner vollen Schönheit, Macht, in Licht und Dunkel, deinen inneren Gott und dein KÖRPER! Bitte, dein Herz ist so kraftvoll, deine Sonne, dein Hunab Ku...!
Ich sah mich eben plötzlich mit allen verglichen, mit all den Workshops, die da "draussen" für das innere Wachstum angeboten würden, dem Esoterikmarkt, dem Kommerz darum herum, und dann begann ich selber, mich mit den anderen zu vergleichen. - Tu das nicht, liebe Freundin, lieber Freund, denn du bist einzigartig! Du hast dich ein Leben lang und davor viele Leben lang auf diesen Augenblick vorbereitet!
Auch ich habe gelernt auf dieser Tour: was ich tue, hat mit den meisten anderen "Arbeiten" wohl nur wenig zu tun. Mit vielen begeisterten Teilnehmern (und -gebern) zusammen durften wir hautnah die Wichtigkeit des Zusammenspiels in Zeremonien bestätigen, etwas was unsere modernen Gesellschaften ziemlich vergessen haben. Zeremonien sind und waren seit Jahrtausenden Lern- und Kommunikationsmodelle des Unerklärlichen, Unbekannten und des Göttlichen, das was uns heute die neuen Wissenschaften wieder nahebringen (und die Weisen und Schamanen schon lange wussten): die Quantenwelt, das Gedächtnis des Wassers, dass alles Musik ist im Universum, dass das  Gehirn die Information aus dem Universum fischt, dass wir alle kosmische Wesen sind, einen inneren Gott in uns haben und und und...
Barbara im Tirol meinte, sie hätte in drei Tagen (Shamanic Heartbeat und Drachenkraft) mehr gelernt, als in ihrer einjährigen spirituellen Ausbildung. Wow danke. Tja, es geht eben um etwas Gelebtes, um geerdete Spiritualität, wo das Göttliche, der ALLtag, die WissenSCHAFT, Du... wo alles EINS wird. Als Geschenke zeigten sich dann in verschiedenen Zeremonien/Workshops auch magische fahrende Lichter der Sternenbrüder, farbige Tierwesen im Wald und es gab Spontanheilungen. Zwei Teilnehmer auf der Rückfahrt von Kufstein (Shamanic Heartbeat) wurden an verschiedenen Orten fast vom Blitz getroffen, aber auf sanfte Weise beschützt. Die neuen Freunde, die in die Kurse kamen, sagten, ich solle mich Zeremonienmeister nennen, das wäre am ehesten was ich tue. Ich sage dann immer, dass unsere Treffen "kosmische Tankstellen" sind und ich daran interessiert bin, dass die Besucher wiederkommen, um nach einer gewissen Zeit uns auszutauschen und zu sehen, was jeder gelernt hat. Auch ich garantiere, dass ich nicht derselbe sein und wieder etwas dazugelernt haben werde. Das ist die Herzzeit, die neue Zeit. Synergische Linage-Cluster bilden welche quantische Liebesinformation speichern, ganz wie das strukturierte Wasser.
Wir beginnen also völlig neu! Es wird auch eine neue Vortragsreihe geben, zuerst in Mexiko, in SEMUK, im magischen Tal: "VERSÖHNE DICH MIT DEINER LEBENSGESCHICHTE" 27.-29. Oktober 2017 (würde mich interessieren was du vom Thema hältst für Mitteleuropa). Dies ist auch die letzte Möglichkeit in diesem Jahr live mit dabei zusein, Idee: du fliegst gleich rüber, mit billigem Lastminute, dann an die Beach 2 Wochen und Reisen, dann 17. November Olmekenreise, na, wie wär's?
In diesem Sinne gebe ich die Tourorganisation ab und lade alle Interessierten, die im Frühjahr 2018 als Tourstation mit dabeisein wollen, mir zu schreiben. Im August entscheiden wir, wer mit dabei sein wird und die Tour wird dann definiert. Mit dem, der diesen Weg ernsthaft (und lachend) gehen will, bin ich bereit, alles zu teilen was ich weiss. Ich nenne diese Begleitung Avatarprogramm, welches wir langsam entstehen lassen. Bist du bereit?

Dann verbeuge ich mich vor dir unter Meistern, denn so ist das, sagt man in Mexiko. Wisse, dass ich immer da bin für dich, wenn du mich brauchst. Von Herzen, Pascal K'in

Mon

15

Jun

2015

Gibst Du, ohne was dafür zu bekommen?

... hier sind wir beim ersten Abstecken des ersten Gebäudes, das bald entstehen soll. Schaffen wir es, organisch zu bauen?

Liebe Herzzeitler
Der heutige Newsletter ist dem Baubeginn des Heilzentrums in San Lorenzo gewidmet, der am 22. Juni 2015 (nach dem Sonnenwend-Ahnen und Meister-Retreat in Puebla) anfangen soll, wieder ein grosser, lange erwarteter Schritt für den gemeinnützigen Verein Tiempo del Corazón / Herz-Zeit / Heart-Time und die baldigen Nutzniesser der Sierra Norte de Puebla. Wir haben seit Monaten bei Workshops und im Unternehmenscoaching mit vielen Menschen über folgende Frage diskutiert:

Gibst Du auch, ohne daran zu denken, was Du dafür bekommst?

... denn wir hinterfragen unsere Absicht, hier in Mexiko Heilungen und soziale Projekte auf Spendenbasis anzubieten, in einer Welt, wo es oft zuerst einmal um Besitz, Geld und materiellen Wert geht.

Die Antwort kam mir heute aus der Bibel:

"Selig sind die Armen, denn ihrer ist das Himmelreich". Oder besser übersetzt: "Selig sind, die da geistig arm sind..." Für die alten Lateinfreaks, wie ich mal einer war: beati pauperes spiritu quoniam ipsorum est regnum caelorum. Im Evangelium von Matthäus 5,3-1, steht das.

Dieser Satz kann, wenn wir uns nicht an einer später entstandenne Sinnverformung in Richtung "Glauben ist für Dumme" aufhalten, an die jahrtausendalte Technik der Seligsprechung erinnern (das Wissen der Heiligen Odilie lässt grüssen!). Wenn es einem Menschen schlecht ging, sprach der Eingeweihte einen machtvollen Satz aus, der das Energiefeld des Betreffenden erhöhen und ihn heil(ig)en sollte, das machen die Schamanen in Mexiko heute noch.

"Arm im Geiste sind jene, welche sich als arm an wahren geistigen Gütern und als hilfsbedürftig erkennen, welche in sich selbst nichts finden, was ihnen genügt." Das ist der Grund, warum wir unsere Gruppenheilmeditation ohne vorherige Bedingungen mit den Menschen teilen, denn in unseren Gesellschaften sind noch zu viele Hürden da, die die Menschen nicht über den Randteller der kollektiv geglaubten Lügen, der mentalen Sklaverei - und hier in Mexiko - über ihre gelebte Armut hinaussehen lassen.
Der neue Verein Tiempo del Corazón / Herzzeit lädt Dich ein, mitzuhelfen, wo Du den Weg erkennst, damit andere ihn nach Dir auch erkennen mögen. Meine Lieben, bitte vergesst nicht, "wir sind nur so stark wie unser schwächstes Mitglied", und unser Raumschiff ist der ganze Planet!

Ob nun die Armut im Hinterhof sichtbar oder in einem vergeistigten Herz fühlbar ist, bitte helft mit, uns kollektiv von der Alt-Last zu befreien, die noch überall klebt, und munter weitergelebt und als moderne Kultur finanziert (!) wird. Lasst uns aus den Fallen der Polarität ARMUT - REICHTUM auftauchen. Heute sind auch viele sogenannt "Reiche" innerlich verarmt und ihre Seele schreit nach Seligsprechung. Lasst uns alle einen neuen innerlichen Tiefgang und zugleich einen spirituellen Höheflug der Freiheit und des Glücks auszuloten!

Hiermit ankere ich unsere aktuelle globale Sinnfindung durch den nun beginnenden Bau des Naturheilzentrums im wirklich berührenden, aufatmenlassenden, umwerfenden, paradiesischen Flussreservat in San Lorenzo, Zacatlan, Puebla, Mexiko. Wie so oft, wissen die Einheimischen oft kaum, was für Schätze und Wunder vor ihre Türe liegt!
Bald schon werden wir erste kurze Vorträge und Heilungen kostenlos dort unten anbieten, viel Sensibiliserungsarbeit ist zu tun, damit "Arme" ihren Selbstwert erhöhen, die Schätze ihrer Kultur und Agrarwirtschaft entdecken und sie in ein Einkommen verwandeln können. Doch dürfen nicht auch wir in den "Reichen Ländern" das gleiche lernen? ... auf den neuen Wegen der Nachhaltigkeit und Selbständigkeit, die uns die aktuellen Geschehnisse verlangen? ... damit wir nicht  die Weisheit unserer Ahnen auf dem Planeten und ihre spirituellen Inhalte einfach wegrationalisieren, sondern respektieren und als einen Ausweg aus dem "geistig Armgehaltensein" auf dem Planeten endlich leben! Es braucht halt ein wenig mehr Demut, um ins Himmelreich zu kommen ... sonst bleiben wir die ewig "Dummen".

Wie kann ich selber "seligsprechen"?
Lass Dich zuerst einmal von unserer Herz-Arbeit motivieren und biete auch einen persönlichen Dienst zum Wohl der Gesellschaft an (das dharma bei den Buddhisten),  ohne monetäre Erwartungen. So werden die "Herz-Zeitler" immer mehr! Teile uns mit, wo Du Dir und anderen hilfst, die Hürden der inneren und äusseren Armut zu überwinden. Dann bist Du schon ein Teil der Herzzeit-Bewegung, gerne veröffentlichen wir auf der Vereins-Seite auch Deine Bemühungen in Deinem Umfeld und Community... so "bereichern" wir uns gegenseitig, mit Ideen, Facts und Resultaten und werden sehen - ja es ist möglich!
Falls Du direkt die neusten Streiche des Vereins Tiempo del Corazón unterstützen möchtest, sind wir Dir natürlich sehr dankbar dafür. Wie schon öffentlich erklärt, kannst Du (je nach Fluss der Bauarbeiten) schon ab August/September 2015 vor Ort mit Muskelkraft mithelfen (später auch mit Lichtkraft, in Stille wie in den Klostern früher), oder durch finanzielle Spenden (oder eine Jahresmitgliedschaft). Neu sind auf der Vereinsseite zu finanzierende Projekte aufgelistet, unter Aktuelle Projekte und Geplante Projekte, gerne wird der Spender/Sponsor mit Namen auf der Webseite oder im Naturheilpark genannt, wenn er/sie das wünscht.

 

Wenn Du gibst, ändert sich etwas in Deinen Gefühlszellen im Herzen, Du stellst Dich immer mehr auf "Liebe" ein, und bald merkst Du, "wenn Du segnest, segnest Du Dich selber, dann wirst Du gesegnet". Wenn Du aus immer reinerem Herzen gibst, dann gibst Du Dir selber am meisten, Dein Leben wird sich drastisch ändern, Du erhebst Dich gleichsam über die Kampfzeit unseres Polaritätsraumes, Du wirst sehen wie ein Vielfaches zu Dir zurückkommt: Segen, Fülle und Reichtum, auf allen Ebenen...

Ich umarme Dich liebevoll, in lak'ech... ich bin Du...
"selig bin ich Armer (dort wo ich mich noch "innerlich bereichern" darf), denn meiner ist das Himmelreich",

Pascal K'in Greub, Vereinsvorstand Tiempo del Corazón



Neue Texte zum Naturheilpark San Lorenzo auf deutsch auf dieser Webseite:

- Flussreservat und Heilzentrum San Lorenzo

- Wie komme ich zum Naturheilpark San Lorenzo, Mexiko?


 

 

3 Comments

Tue

06

May

2014

Denn sie wissen nicht was geboren wird...

 

Yvonne, die uns am Stand an der Lebenskraft-Messe in Zürich Ende Februar 2014 so selbstlos unterstützte (wie auch Gabriele und Caroline - tiefen Respekt und Dank!!!) hat mir erlaubt ihren Brief ans Stand-Team zu veröffentlichen. Sie schreibt sehr treffend, als Frau und Mutter, über diesen für mich einzigen Weg des Herzens, ein Weg der direkten Erfahrung, ohne doppelten Boden, Dogmas und Gurus, den viele spüren, ihnen aber auch Angst macht:

 

"Meine Lieben: Die Messe in Zürich gehört jetzt schon der Vergangenheit an, und doch schwingt auch noch etwas in mir nach. Bestimmt das wundervolle Erlebnis in einer Klangschale zu stehen, und auch die Freude darüber euch alle so auf einer Herzensebene kennen lernen zu dürfen und auch der Eine oder Andere Gedanken schwirrt noch in meinem Kopf umher.

Ich habe das Bedürfnis mich bei euch allen noch einmal zu bedanken und ich möchte euch noch an einigen meiner Gedanken/Erkenntnisse teilhaben lassen.

 

Es war für mich seit langer Zeit das Erste Mal, dass ich das Gefühl hatte mit Menschen zu kommunizieren die wirklich verstehen. Ich meine dies überhaupt nicht in irgendeiner Art und Weise Wertend.

Was ich damit zum Ausdruck bringen möchte ist vielmehr (schwer in Worte zu fassen, ich hoffe ihr versteht mein Gedankenkauderwelsch) diese neue Herzenergie die ich bei euch allen dreien gespürt habe. Es war so eine Energie des Neuen, eine Offenheit sich darauf Einzulassen und damit zu spielen zu Experimentieren und sie zu Leben.

 

Viele Sprechen davon vom Kopf zum Herz zu gehen, jedoch tun es noch wenige.

 

Ich habe an dieser Messe wahrgenommen wie sich viele Menschen von der Energie unseres Standes angezogen fühlten, jedoch auch, dass einige Menschen sich auch etwas unsicher fühlten. So im Sinne von Was ist das??? Kann man das Anfassen??? Kann man das Essen???

 

Ich weiss nicht ob ihr mich verstehen könnt. Es ist vielleicht am Einfachsten ich versuche es euch an einem Bild zu erklären.

 

Wenn ein neues Menschenleben entsteht, dann entwickelt sich aus einer Eizelle und einem Spermium ein GAAAANZ NEUES WESEN. Während der Entstehung wissen die Eltern nicht wird es ein Junge oder ein Mädchen, wird es gesund oder nicht, hat es rote Haare oder blaue Augen. Sie müssen einfach Vertrauen und mit ihren Herzen im Vertrauen sein und in Verbindung mit dem neu entstehenden Leben. Sie können sich Gedanken machen über Namensgebung und sie können auch schon einen Platz für das zu Gebärende einrichten.

Während dieser zeit gibt es unterschiedliche Phasen mal fühlt man sich sehr euphorisch, manchmal geht es einem schlecht, und vielleicht zweifelt man manchmal auch daran dem Ganzen überhaupt gewachsen zu sein. Bei jedem ist dies anders.

 

Auch die Menschen begegnen einem manchmal anders. Manche behandeln einem als wäre man Krank, mache werden neidisch, andere halten uns für wahnsinnig in solchen Zeiten Kinder zu gebären, und es gibt noch ganz viele Reaktionen und Meinungen und Ansichten.

 

Heute möchten viele Menschen Sicherheiten und es gibt Methoden schon vor dem Geburtstermin einiges abzuklären. (Geschlecht, Gesundheit, ......).

Nach der meist etwas schmerzhaften Geburt geht es weiter, jeden Tag muss man sich neu auf die Anforderungen des neuen Lebens einstellen, man braucht Flexibilität, Zuverlässigkeit und gaaaaaaanz viel Liebe und trotzdem werden Fehler passieren oder es wird spätestens im Teenageralter Streitereien geben.

 

So ist es auch mit der Herzenergie mit der wir jetzt alle Schwanger gehen. Wir spüren sie, wir erkennen sie und wir Wissen sie ist im Entstehen, aber wir haben nicht die Apparaturen um sie uns schon jetzt unter dem Mikroskop ganzgenau anzusehen. Wir können sie den Menschen nicht Zeigen wir haben nur die Chance sie den Menschen über das Erleben das Fühlen zugänglich zu machen. Dafür müssen wir die Menschen berühren, wir müssen den Schutzwall durchbrechen und dies macht noch vielen Menschen angst, denn sie wissen nicht was geboren wird. Wir übrigens auch nicht, aber wir haben das Vertrauen und den Mut, uns darauf einzu lassen.

 

All diese Kartenleger, Wahrsager und Heiler nehmen den Menschen etwas ab, nämlich die Verantwortung für ihr Leben. Sie geben den Menschen Karten (Hilfsmittel) die ihnen auf ihren Wegen helfen sollen.

Das lieben und kennen die Menschen. Liebes Navi führe mich zu meinem Ziel. Ich vertraue dir.

 

Wir erwarten von den Menschen, dass sie darauf vertrauen, ein eigenes Navi zu besitzen, wir nehmen ihnen die Arbeit des Suchens nicht ab, wir können ihnen nicht sagen: "tu dies oder lass jenes, dann wird alles gut".

 

Dies macht vielen Menschen im Moment noch Angst und die macht es auch für uns die wir mit den Herzen arbeiten noch nicht ganz so einfach. Denn auch was in früheren Kulturen wirksame Techniken waren können heute in dieser Wechselzeit nicht mehr 1:1 übernommen werden, und auch wir können die Methoden der Zukunft noch nicht vollumfänglich nutzen.

 

Darum ist es wie mit der Erfindung des Autos. Es funktioniert zwar, aber es hat noch viele Mängel und die meisten denken sowieso nicht, dass sich so etwas durchsetzen wird, denn schliesslich sind Pferde nicht zu ersetzen. (Liebe Caro bitte verzeih mir dieses Beispiel selbstverständlich sind Pferde unersetzbar).

 

So jetzt habe ich viel geschrieben vielleicht versteht ihr ein klein wenig davon. Es ist so schwierig in Worte zu fassen.

 

Vielleicht versteht ihr auch überhaupt nichts von meinem ganzen Gekritzel, dann ist es auch gut, ich hatte einfach das Bedürfnis euch an meinem Gedankenchaos Teilhaben zu lassen. Ihr wisst ja, jeder PC hat eine Delete Taste.

 

Wie auch immer ihr seid in meinem Herzen und ich wünsche euch von ganzem Herzen das allerbeste für eure Zukunft. Macht weiter mit dem was ihr tut es ist wichtig und wertvoll, auch wenn es manchmal nicht einfach ist."

 

 

 

0 Comments

Mon

28

Apr

2014

Let go of what you think you know

Dejar ir lo que tu piensas que sabes. Lass los was Du denkst zu wissen.

0 Comments

Thu

24

Apr

2014

deutsche Webseite verbessert!

www.tiempodelcorazon.com/deutsch

Oben findest du userfreundliche Bottons zum klicken, ganz unten der Blog aller Posts im Überblick, mit allen neusten Videos, Artikel und knackiger Information zum Buch LATTICE SURFING, zur soeben abgeschlossenen und zur kommenden Europa-Tour im August 2014!!!

... sende uns deine Kommentare, wir freuen uns...

0 Comments

Mon

21

Apr

2014

Willkommen zu deiner Herz-Zeit!

Hallo! Ich bin Pascal K'in Greub, der Begründer der Bewegung "Es ist Herz-Zeit". Willkommen auf deiner Herz-Zeit-Seite!

Ich litt einst unter Depression und Neurose. Dann wurde ich durch einen Traum zu einem Maya-Priester geführt und bin dort geblieben. Ich habe gelernt, dem Ruf meiner Seele zu folgen.

 

Das Wissen, das mir seit 13 Jahren vermittelt wurde, fasse ich als Herz-Zeit zusammen...  >>>

 

Durch meine innovative Methode (die heilige Bewegungen, Gruppendynamiken, viel Lachen und „Unsichtbare Heilungen“ beinhaltet…) kannst du wie ich innert Stunden glücklich, gesund und erfolgreich werden.

 

Der Kern meines Dienstes ist das Karitative Projekt auf Spendenbasis, weil Armut und begrenzende Glaubensmuster nicht eine unüberwindbare Hemmschwelle zu neuen Möglichkeiten für ein gesundes und glückliches Leben sein sollten. Ich lade dich ein, an den „normalen Angeboten“ teilzunehmen und so andere zu unterstützen, die in diesem Moment weniger Schaffenskraft haben. Um die Welt, von der wir träumen, zu kokreieren, sind wir so stark wie der Schwächste.

 


Gehöre zu den ersten, die die Hintergründe von jedem Event imBlog erfahren

1 Comments

Tue

08

Apr

2014

First time chanting Hare Krishna with Harmonium

¿Vas a cantar el mantram conmigo? / Singst Du mit? / Will you chant with me the mantram?

hare krishna hare krishna, krishna krishna hare hare,

hare rama hare rama, rama rama hare hare...

 

Reconectando vidas pasadas: no lo pude creer, en 10 minutos aprendí este mantram con este instrumento harmonium que siempre me ha fascinado por su sonido de corazón. /
Verbinden mit früheren Leben: ich konnte es kaum glauben, in 10 Minuten habe ich dieses Mantram gelernt mit diesem Instrument, welches mich schon lange für seinen Herzklang fasziniert hat. /
Reconnecting past lives: I hardly couldn't believe it, within 10 minutes I have learnt this mantram with this instrument that has fascinated me for a long time for its heart sound.
(con/bei Sabrina, Yoga-Centre Arbon, Switzerland, marzo/März/march 2014)

 

 

 

0 Comments

Wed

13

Jun

2012

Willst du weiter in deiner Maya-Welt leben?

Willst du weiter in deiner Maya-Welt leben? ...

Maya in Indien heisst Illusion. Der "Maya-Meister" hinterfragt die Welt, die ihn umgibt und er als einzige Wahrheit meist seit seiner Erziehung und Ausbildung übernommen hat. Er beginnt mit ein wenig Verrücktheit, wie ein Künstler, damit zu spielen. Er wird zu einem "Joker" der Wirklichkeit.
So wie der Quantenphysiker John Wheeler das Universum als ein partizipatives Universum versteht, sind wir sogar mehr als einflussreiche Beobachter, wir sind mitschaffende Teilnehmer. Das ist Teil des neuen Bewusstseins, fern von jeder Opferhaltung und jeder Überheblichkeit. Wir finden sie bestätigt in den Resultaten der neuen Wissenschaften und in den Weisheiten der Wissenträger alter Kulturen. Im neuen Buch "Lattice-Surfing", das ich glücklich am Beenden bin, schreibe ich darüber, samt vielen Übungen für den Alltag. Ich enthülle dort, wie du deinen Upgrade als kosmischer Surfer durch die Lattice erhalten kannst.
.
Willkommen auf dem Weg der Selbst-Entdecker und derer, die Handeln anstatt zu jammern! Ich wünsche Dir eine wunderschönen Sommer, wo immer du auch bist, mit viel Liebe, Erfolg und Reichtum. Hier in Mexiko ist Dein Zuhause, wie wir hier sagen. Ich hoffe, Dich bald in einem der Retreats hier auf dem magischen Berg empfangen zu dürfen, oder auf der Maya-Reise Dezember 2012 - Januar 2013.
.
Ich verbleibe mit ganz herz-zeitlichen Grüssen, Pascal K'in
.
.
0 Comments

Thu

13

May

2010

Swiss premiere.

 

Photo for contemplation and perceive beyound your limits, from the place where I had the honor to give the first workshop in my country of birth, Switzerland, after 11 years. May 2010. Thank you!

0 Comments
Suscríbete al Boletín/Subscribe for Newsletter ClubLaFuente (Escuela Online) Regístrate a un Evento/Register for an Event Descarga Productos del Shop/Download products form the Heart-Shop Facebook Fanpage español Twitter Pascal K'in Greub Suscríbete al Canal/Suscribe to Channel Pascal K'in Greub Recibe el Blog en tu correo/Receive Blog in your Inbox

FECHA

LUGAR

EVENTO

Siempre

Taller de la Vida
Lista de espera

San Lorenzo

Sesiones individuales
22 Dic

San Lorenzo

Inauguración cabañas SEMUK
2018

México

Gira RHdV

 RHdV = Reconcíliate con tu Historia de Vida


 

Heart-Time TV

Tiempo del Corazón TV

+ BLOG Esp / De

Terapias

Recomienda/Empfehle uns/recommend:

Join/Síguenos en

Facebook español /

Facebook deutsch

Trabajamos sin sustancias psicotrópicas.

We work without psychotropic substances.

Wir arbeiten ohne psychotrope Stoffe.